Neue Dominator?

Tratsch und Allgemeines was sonst nirgens reinpasst ...
Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2794
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 120000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Neue Dominator?

Beitrag von spezi266 »

NX6501993 hat geschrieben: Fr 27. Okt 2023, 20:07 Die EICMA 2023 steht in den Startlöchern...
Hoffentlich auch Neuigkeiten zu einer neuen Honda Dominator 🙂
Da brauchst du nicht zur EICMA fahren. ;-)
Was da als Adventure Bike angepriesen wird, taugt höchstens zur Fahrt zum Baggersee.
Gußräder, kein Motorschutz, Auspuffsammler unter dem Motor und 200kg + Kampfgewicht.
Hat wirklich nichts mit der legendären Dominator zu tun. :gruebel:
Bleiben nur die alten Einzylinder, wie Yamaha XT 600, Suzuki DR 650, und 500/ 650er Domi-Modelle.
Oder du läßt dich auf KTM-Abenteuer ein. 390er Adventure, vom Konzept gut, aber schlechte Qualität. :-(

LG vom Spezi

Klar, das man für ein ADV-Bike etwas nachrüsten muss, aber die neue NX500 paßt vom Konzept nicht in diese Kategorie.
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham
NX6501993
Beiträge: 26
Registriert: Fr 3. Mai 2013, 09:48
Hersteller: Honda
Type: NX 650
Modell: RD02
Baujahr: 1993
Km Stand: 26500
Reifen: Michelin Anakee

Re: Neue Dominator?

Beitrag von NX6501993 »

Zum Glück restauriere ich meine 1993er Tour-Domi in meinem Erstbesitz mit diversen Upgrades ...
So zufrieden war ich mit dieser Entscheidung noch nie wie jetzt 😁
Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2794
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 120000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Neue Dominator?

Beitrag von spezi266 »

NX6501993 hat geschrieben: Mi 8. Nov 2023, 17:24 Zum Glück restauriere ich meine 1993er Tour-Domi in meinem Erstbesitz mit diversen Upgrades ...
So zufrieden war ich mit dieser Entscheidung noch nie wie jetzt 😁
:top: :top: :top:
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham
Benutzeravatar
Ben68
Beiträge: 124
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 22:36
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 36000
Reifen: Conti Trail Attack 2
Wohnort: Tirol isch lei oans

Re: Neue Dominator?

Beitrag von Ben68 »

So schlecht ist der Wurf nicht.
Z.B.für Wiedereinsteiger und A2-Fahrer die auch für Trips ein Gepäcksystem wollen, modernes TFT-Display, ABS, usw usw, sowie die heutzutage unverzichtbare Smartphone Koppelei, ist das Ding perfekt.
Ist einfach ein vollwertiges Bike.
Bei der 500'er Rebel dachte auch so mancher, wer braucht so was und das Eisen verkaufte sich wie warme Semmeln.

Bin selbst mit einer wunderschönen blau-weißen 500'er Domi eingestiegen, aber einen schön böllernden Einzylinder
mit um die 170kg spielt's heute leider nicht mehr.
Ich find die neue NX sehr ansprechend.
Früher war sogar die Zukunft besser :lol: - K. Valentin
NX6501993
Beiträge: 26
Registriert: Fr 3. Mai 2013, 09:48
Hersteller: Honda
Type: NX 650
Modell: RD02
Baujahr: 1993
Km Stand: 26500
Reifen: Michelin Anakee

Re: Neue Dominator?

Beitrag von NX6501993 »

Och nö ...
Das ist nur die modellgepflegte CB500X.
Honda verschweigt noch wichtige technische Daten.
Wenn die Bodenfreiheit von um 180 mm stimmt, dann bleibt's bei den Federwegen der X. Lediglich die Vorspannung des hinteren Federbeins soll in 5 Stufen verstellbar sein.
19 Zoll Vorderrad und Druckgussräder.

Danke Honda, dass ihr sie nicht Dominator nennt, denn das wäre ein Witz ... Die NX-Benennung ist halt ein Marketing-Scherz 😂
Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2794
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 120000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Neue Dominator?

Beitrag von spezi266 »

Ben68 schrub:
Bin selbst mit einer wunderschönen blau-weißen 500'er Domi eingestiegen, aber einen schön böllernden Einzylinder
mit um die 170kg spielt's heute leider nicht mehr.

Klar bekommst du das noch, aber leider nur noch von KTM, incl. böllerndem Akrapovic.
Gute Konzepte mit leidender Qualität.
Die Tankbefüllung am Heck ist bei den 690ern und 701 Husqvarnas schon etwas praxisfremd für ein Reisebike, weil beim Tanken immer das Gepäck hinten abgebaut werden muss. BMW hatte es geschafft den Tank von der Seite befüllbar zu machen.
Der Tank gehört sowieso vorne drauf, Schwerpunkt hin oder her, wir sind ja keine Rennfahrer. ;-)
Smartphone Koppelung kannst du dir in Zone 4 Ländern sowieso an den Hut stecken, wird teuer. Besser in ein Navi, wie Montana 700I mit Fremdkarten auf SD-Card und Trackingtauglichkeit investieren.
20231009_114115.JPG
20231011_103714.JPG
Besser aus dem alten Fuhrpark schöpfen, die XRVs sind aber leider etwas schwer.

LG vom Spezi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham
Benutzeravatar
Ben68
Beiträge: 124
Registriert: Mi 4. Dez 2013, 22:36
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 36000
Reifen: Conti Trail Attack 2
Wohnort: Tirol isch lei oans

Re: Neue Dominator?

Beitrag von Ben68 »

spezi266 hat geschrieben: Mi 15. Nov 2023, 00:59 Ben68 schrub:
Bin selbst mit einer wunderschönen blau-weißen 500'er Domi eingestiegen, aber einen schön böllernden Einzylinder
mit um die 170kg spielt's heute leider nicht mehr.

Klar bekommst du das noch, aber leider nur noch von KTM, incl. böllerndem Akrapovic.
Gute Konzepte mit leidender Qualität.


Das hab ich vergessen dazu zuschreiben, inkl. "unkaputtbar" wäre noch das Kriterium.
Früher war sogar die Zukunft besser :lol: - K. Valentin
Benutzeravatar
frnaz
Beiträge: 179
Registriert: Do 24. Okt 2019, 13:02
Hersteller: Honda
Type: CRF1100 Adventure Sports
Modell: SD09
Baujahr: 2019
Km Stand: 51000
Reifen: CTA3 und TKC80
Wohnort: Neunkirchen

Re: Neue Dominator?

Beitrag von frnaz »

spezi266 hat geschrieben: Mi 15. Nov 2023, 00:59
Smartphone Koppelung kannst du dir in Zone 4 Ländern sowieso an den Hut stecken, wird teuer. Besser in ein Navi, wie Montana 700I mit Fremdkarten auf SD-Card und Trackingtauglichkeit investieren.

LG vom Spezi
Das müssen wir jetzt klären, damit die Leser das nicht falsch verstehen.

Nur Telefonieren und Internet kostet!

Abhilfe: man schaltet das Smartphone in den Flugmodus, das spart Geld.

Das Smartphone wird mittels Handyladekabel an die CRF1100 angesteckt (=gekoppelt) und das kostet nix. Auch die Verbindung mittels Bluetooth kostet nix. Das Handy ist nun gekoppelt und man kann navigieren.

Ein NAVI extra kaufen -wozu? Es gibt einige gute Apps die das Kartenmaterial runter laden können und dann Offline verwenden können.

Kann man telefonieren im Flugmodus? Nein, das geht nicht.

Aber du kannst überall dort wo es WLAN gibt (z. B. Internetkaffee) über Skype, WhatsApp, sonstige Dienste mit deinen Freunden telefonieren und Video-chatten. Funktioniert mittlerweile auch schon im Himalaya-Gebiet. Kostenlos. Und selbstverständlich kannst dann gleich neue Offline Karten auch gleich runter laden.

LG
frnaz

Edit: zugegeben, das Montana 700i is eh richtig leiwaund :-)
Antworten