Sturzbügel

Benutzeravatar
Lexx
Beiträge: 62
Registriert: Di 15. Dez 2015, 11:03
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L AfricaTwin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 48300
Reifen: Karoo Street
Wohnort: Wien

Sturzbügel

Beitragvon Lexx » Di 2. Feb 2016, 13:17

Hallo Forum!

Ich hätte eine Frage zum original Sturzbügel, die mir ev. Roland beantworten kann: Im Zubehörkatalog wird der als Alu eloxierter Zierbügel beschrieben. Dient der nur als Lampenträger für die NSW, oder soll der auch eine Schutzwirkung haben? Außerden sehe ich durch den hochgezogenen Sturzbügel und die damit verbundene Befestigung unterhalb der Scheinwerfer die Gefahr, dass bei einem Umfaller dort was abreißt, und es im Endeffekt teurer wird.

LG, Lexx

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 760
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 AT+CRF1000L DCT Weiss
Modell: RD07/SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 2000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: Sturzbügel

Beitragvon thunder100 » Sa 6. Feb 2016, 21:22

Lieber Lexx

Ja ist Alu aber eigentlich überaschend stark.So noramla Umfaller kann es sicher.So es Gerölltauglich sein soll-->Touratech

Der ist auch oben weiter innen befestgt an der Basis des Verkleidungshalter

LG

Roland
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
Lexx
Beiträge: 62
Registriert: Di 15. Dez 2015, 11:03
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L AfricaTwin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 48300
Reifen: Karoo Street
Wohnort: Wien

Re: Sturzbügel

Beitragvon Lexx » Di 9. Feb 2016, 10:39

Hallo Roland!

Danke für die Info. Zusatzfrage: Ist es notwendig beim Service die Seitendeckel zu demontieren? Muss dazu auch der Sturzbügel demontiert werden? Welche Teile befinden sich hinter den Seitendeckeln?

LG, Lexx

Benutzeravatar
martinbo
Beiträge: 2736
Registriert: Mi 13. Aug 2008, 15:16
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 2001
Km Stand: 105000
Reifen: Anakee 3, Mitas E07+E09
Wohnort: Maria Enzersdorf (A)

Re: Sturzbügel

Beitragvon martinbo » Di 9. Feb 2016, 11:02

thunder100 hat geschrieben:Ja ist Alu aber eigentlich überaschend stark.So noramla Umfaller kann es sicher.So es Gerölltauglich sein soll-->Touratech


viewtopic.php?p=56701#p56701

Ich dachte, der Herr Bareda hat den Alubügel schon ausgiebig getestet (vgl. "Flugzeugabsturz" ;-) )?


thunder100 hat geschrieben:Der ist auch oben weiter innen befestgt an der Basis des Verkleidungshalter

Aber genau auf die obere Befestigungspunkte hat meine damalige Frage abgezielt. Das hat TT daher doch noch stabiler gewählt, wie ich die Aussage interpretiere. Trotzdem geht der TT-Bügel unter dem Scheinwerfer schon sehr knapp an die Verkleidung (will damit sagen, viel Spiel ist da nicht, wenn er sich doch mal kaltverformt). Der Honda-Träger hat lt. Fotos mehr Luft, was aber auch nichts hilft, wenn er die Verkleidung mitverformt, wenn er nur zum Verkleidungsträger geht..... :gruebel:
Gruß, Martin

http://martinbosblog.tumblr.com
Das Reifen-Profil gehört zur Gänze genutzt :winke:

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2676
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Sturzbügel

Beitragvon Captain » Di 9. Feb 2016, 12:42

;-) die Verkleidungen wirds eh als Ersatzteil geben falls nötig
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 760
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 AT+CRF1000L DCT Weiss
Modell: RD07/SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 2000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: Sturzbügel

Beitragvon thunder100 » Di 9. Feb 2016, 13:18

martinbo hat geschrieben:Ich dachte, der Herr Bareda hat den Alubügel schon ausgiebig getestet (vgl. "Flugzeugabsturz" ;-) )?


hat er und mehrfach.Der Bügel / Verkleidung hatte nix aber der E-Schalthebel bei der DCT ist abgerissen das ist aber weiter hinten

Der Honda Bügel ist auch am Verkleidunsträger angeschraubt,allerdings weiter aussen.Er ist aber ,da aus Aluminium ,viel härter als der Touratec Stahlbügel.

Ohne das garantieren zu können glaub ich das Strasse bis leichtes Gelände Honda mehr Schutz bietet,darüber hinaus so man Geröllhalden hinunterfliegt eher Touratec der ja aus Stahl durch internes Federn auch Energie aufnehmen kann

martinbo hat geschrieben:Aber genau auf die obere Befestigungspunkte hat meine damalige Frage abgezielt. Das hat TT daher doch noch stabiler gewählt, wie ich die Aussage interpretiere. Trotzdem geht der TT-Bügel unter dem Scheinwerfer schon sehr knapp an die Verkleidung (will damit sagen, viel Spiel ist da nicht, wenn er sich doch mal kaltverformt). Der Honda-Träger hat lt. Fotos mehr Luft, was aber auch nichts hilft, wenn er die Verkleidung mitverformt, wenn er nur zum Verkleidungsträger geht..... :gruebel:


Siehe oben

https://www.dropbox.com/s/zz54ekxb7r6r7k1/Sturzb%C3%BCgel.pdf?dl=0




LG

Roland
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von thunder100 am Di 9. Feb 2016, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
Lexx
Beiträge: 62
Registriert: Di 15. Dez 2015, 11:03
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L AfricaTwin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 48300
Reifen: Karoo Street
Wohnort: Wien

Re: Sturzbügel

Beitragvon Lexx » Di 9. Feb 2016, 13:29

martinbo hat geschrieben:Das hat TT daher doch noch stabiler gewählt, wie ich die Aussage interpretiere.

Hallo Martin!
Mach dir selbst ein Bild. So funkt es bei Touratech. Der Bügel ist pro Seite nur an 2 Punkten befestigt. Oben ist nur gegen eine Lasche abgestützt und unten links auch (wegen dem Krümmer). Der Bügel selbst ist massiv, aber die Montagepunkte in Form einer Lasche sind für mich die Schwachpunkte. Bleibt noch die Frage, wie massiv der Teil vom Lenkkopf ist, wo die Lasche montiert wird.

LG, Lexx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Teufelstaube
Beiträge: 18
Registriert: Di 22. Mär 2016, 15:33
Hersteller: Honda
Type: CRF1000 mit DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 27687
Reifen: Continental
Wohnort: Sieghartskirchen

Re: Sturzbügel

Beitragvon Teufelstaube » Mo 13. Jun 2016, 22:13

Bin während der Montage meiner Edelstahl Touratech-Bügel mit der Leih-AT mit Honda-Bügel gefahren. Beides probiert, kein Vergleich. Die Honda-Bügel sind echt häßlich und ohne Liebe fürs Detail gemacht (meiner weiblichen Meinung nach). Die Stabilität musste ich GsD noch nicht testen. Gleiches gilt für die Zusatzscheinwerfer. Und die Montage der TT-Lichter erscheint um einiges stabiler zu sein, sehr massive Halterung, sehr schön versteckt vor dem Kühler. Also keine seitlich weg stehenden Stielaugen. Nächste Woche geht's in den Süden, Richtung Kroatien und wer weiß wohin. :sonnelacht: :zelt:

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 187
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:55
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 36000
Reifen: Conti TKC70/80
Wohnort: 1210 Wien
Kontaktdaten:

SW-Motech Schutzbügel

Beitragvon rowin » Mi 15. Jun 2016, 20:42

Heute wurde der SW-Motech-Schutzbügel montiert.
Habe mich für diesen entschieden, weil er mir am unauffälligsten erschien und trotzdem einen richtig massiven Eindruck hinterlässt. Montage erfolgt nur an Rahmen und Motoraufhängungen, also stabilen Punkten.
Muss sagen, ich bin wirklich positiv überrascht: alles perfekt passgenau und bei der Montage völlig spannungsfrei. Zum Arbeiten bieten sich Ratschenschlüssel an, denn mit Ratsche und Nuss sind speziell die vorderen Schrauben etwas ungünstig erreichbar.
Ich muss das Ding jetzt nicht gleich austesten, hoffe aber, dass es im Fall der Fälle seinen Job richtig macht :-)

LG,
Robert
RD07a und CRF1000L Tricolour

Benutzeravatar
Werner E.
Beiträge: 318
Registriert: Fr 12. Okt 2012, 17:00
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1999
Km Stand: 51000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: Kematen/Ybbs

Re: Sturzbügel

Beitragvon Werner E. » Fr 17. Jun 2016, 22:43

Hatten in Marokko einen Polen getroffen mit den originalen Zierbügeln aus Alu. Zitat:"It's like paper"

Benutzeravatar
Lexx
Beiträge: 62
Registriert: Di 15. Dez 2015, 11:03
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L AfricaTwin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 48300
Reifen: Karoo Street
Wohnort: Wien

Re: Sturzbügel

Beitragvon Lexx » Sa 18. Jun 2016, 10:57

Den Touratech-Motorsturzbügel gibt es ja in 2 Version für Schalter und DCT. Mit dem DCT-Fußpedal ist er jedoch NICHT kompatibel.

LG, Lexx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 442
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 76000
Reifen: Pirelli Scorpion Rally STR
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Sturzbügel

Beitragvon Hundatwassa » Mi 23. Nov 2016, 21:12

Hallo!

Da ich ja nächste Saison mehr im Gelände fahren will, bin ich nun auf der Suche nach einem Sturzbügel :D Nach meiner Recherche gibt es folgende namhafte Hersteller, die welche anbieten:

Touratech
SW-Motech
Hepco + Becker

Honda's Zierbügel habe ich absichtlich nicht aufgezählt :P

TT und HB sind sich sehr ähnlich. Sind beide zweiteilig, machen einen vernünftigen Eindruck und sind aus Edelstahl. Gibt's beide in blank oder schwarz beschichtet. HB ist teurer.

SW gibt's nur einteilig und ist nur in schwarz erhältlich. Schwarz finde ich grundsätzlich passender, aber die blanke Version ist sicher pflegeleichter ;) Der Bügel irgendwo zwischen Motor und Tankverkleidung situiert. Meiner laienhaften Meinung nach schützt es daher nicht so gut, wie die beiden Zweiteiler. Dafür wesentlich billiger ;)

Ich weiß nicht warum, aber ich hab irgendwie eine Abneigung zu Touratech - sowie zu BMW, Rukka und solchen Marken :P :D trotzdem finde die Sturzbügel gut verarbeitet, gut durchdacht und so teuer sind sie auch nicht :D Blödsinn! Natürlich teuer genug :P

Was sagt ihr dazu?!

Liebe Grüße, Emre
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 442
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 76000
Reifen: Pirelli Scorpion Rally STR
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Sturzbügel

Beitragvon Hundatwassa » Di 6. Dez 2016, 17:21

Nicht wirklich viel los hier im Forum :baeh: :aetsch: deswegen habe ich mal selber weiter recherchiert und festgestellt, dass es da auch welche von AfricanQueens gibt. Muss ich mir genauer ansehen...
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 442
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 76000
Reifen: Pirelli Scorpion Rally STR
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Sturzbügel

Beitragvon Hundatwassa » Mi 7. Dez 2016, 00:04

Tja... nach Durchsicht der Bilder auf der Homepage muss ich sagen, dass Touratech mir noch immer am meisten zusagt :P die Teile von AQ wirken etwas filigran, insbesondere der Motorschutzbügel. Dieser besteht aus einem Rundrohr, das am hinteren Ende flachgedrückt ist. Wie stabil kann das sein?! Außerdem sind die Teile nicht aus Niro => wobei das nicht unbedingt nur ein Nachteil ist, schließlich lässt sich Stahl verformen und wieder leichter reparieren...

Hmmm... bin sehr unschlüssig. Vom Bauchgefühl her würde ich mich für die TT blank entscheiden. Blank gefällt mir optisch (zum roten Bike) aber nicht und Niro (schwarz) beschichtet wird wohl kaum lange schön bleiben...
Liebe Grüße, Emre :cool:

Swagrid
Beiträge: 9
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 21:29
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04
Baujahr: 2016

Re: Sturzbügel

Beitragvon Swagrid » Fr 9. Dez 2016, 23:25

Ich würde die schwarzen nehmen von touratech. Der Bügel von sw motech geht wohl auch nicht so weit rauf. Dafür soll ja der Motorschutz von sw motech super sein

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 442
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 76000
Reifen: Pirelli Scorpion Rally STR
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Sturzbügel

Beitragvon Hundatwassa » Sa 10. Dez 2016, 16:38

Das werde ich wahrscheinlich eh machen. Heute hätte ich den Sturzbügel schon testen können ;) :P
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 442
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 76000
Reifen: Pirelli Scorpion Rally STR
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Sturzbügel

Beitragvon Hundatwassa » Di 20. Dez 2016, 13:42

Dank Peter hab ich mir nun auch die Bügel von Outbackmotortek angesehen. Sind so ähnlich wie die von SW Motech, sprich einteilig, was mMn zwar die Verkleidung gut schützt aber den unteren Bereich im Gelände nicht. Für reinen Asphalt bzw. ebenem Untergrund würde es genügen.
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
breigue
Beiträge: 18
Registriert: So 25. Dez 2016, 20:07
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000L
Modell: DCT
Baujahr: 2017
Km Stand: 0
Reifen: ?
Wohnort: Attnang-Puchheim

Re: Sturzbügel

Beitragvon breigue » Mo 9. Jan 2017, 19:43

Hat zufällig schon wer Erfahrungen mit dem Sturz-/Motorschutzbügel von Africanqueens :?: Der fügt sich sauber ins Design.

LG Günther

Benutzeravatar
Grobmotoriker
Beiträge: 70
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 21:57
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 29500
Reifen: Mitas E-09 hi / TKC80 vo

Re: Sturzbügel

Beitragvon Grobmotoriker » Mi 11. Jan 2017, 13:53

Hi, :winke:

ich hab den von SW Motech + SW Motech bashplate. Ist sauber verarbeitet, stabil und passgenau.
Die Seitendeckel des Motors sind, wenn die Kiste dumm fällt, nicht perfekt abgedeckt. Evtl. baue ich mir mal was anderes ran..

Für den unteren Bereich gibt es:

Touratech

Black Dog Cycle Works

Alt Rider

Hepco und Becker - die haben ihr design überarbeitet, da gab's anfangs Probleme. Die 2-Punkt Befestigung hat sich verbogen.
Jetzt sinds 3 Punkte

Givi

Rugged Roads (sieht gut aus, weiss aber nicht ob das lieferbar ist, passt vermutlich keine vernünftige bashplate dazu)

Heavy Duties (sind erst fürs Frühjahr angekündigt - sehen mir auf den Bildern recht tauglich aus.

Von der Holan-Teilen (Africa Queens) würde ich die Finger lassen. Da gibts im True Adventure Forum einen Bericht von einem Stutz mit üblen Folgen. Die Teile haben sich gleich verbogen und den Generatordeckel eingedrückt.
War ein teurer Ausrutscher :rolleyes:

Mir wäre wichtig, dass eine stabile bashplate dazu passt - oder passend gemacht wird. Schotter schiesst mit einer ziemlichen Wucht vom Vorderrad hoch und der Motor baut doch recht breit. Na, und Kupplungs- und Generatordeckel sind wegen des Leichtbaus schon arg empfindlich...

Die Outbackteile finde ich optisch in der Tat ganz ansprechend, ich hab mich wegen der 3-Punkt Befestigung für SWM entschieden. Optik ist mir eher Latte ..

Bashplates, die evtl. was abkönnen: Onlybike (Italien - muss man aber einen Kleinkredit aufnehmen :pfeif:

Outback Motortech, Black Dog, Alt Rider (au ned billig :schock: )
Von Touratech wird noch was kommen 2017, aber bei denen ist ja praktisch nix lieferbar :mrgreen:

Hab bestimmt was vergessen..
vielleicht hilfts trotzdem :toeff:
When in Rome, be yourself ...

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 442
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 76000
Reifen: Pirelli Scorpion Rally STR
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Sturzbügel

Beitragvon Hundatwassa » Mi 11. Jan 2017, 17:19

Danke!!!! Das hilft sehr :) die schwarzen Bügel von Teuertech sind übrigens lagernd ;)
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
Grobmotoriker
Beiträge: 70
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 21:57
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 29500
Reifen: Mitas E-09 hi / TKC80 vo

Re: Sturzbügel

Beitragvon Grobmotoriker » Mi 11. Jan 2017, 21:04

Der TT Bügel ist vermutlich nicht der schlechteste. Evtl die bashpalte, die gerade entwickelt wird dazu.

http://trueadventure.de/forum/viewtopic.php?f=39&t=401&start=45
(musste du runterscrollen)


Die SWM Platte passt auch fast mit dem TT Bügel zusammen, muss nur ne kleine Ecke weggeflext werden..

Das Zeugs von Heavy Duties sieht mir auch interessant aus, die machen aber keine Platte, vermutlich kann man die SWM plate anpassen, wenn's sich ned eh ausgeht..
Der Bügel ist 3-teilig modular, Motorschutzbügel, Kühler- und Verkleidungsschutz. Kann jeweils einzeln oder in jeder Kombination montiert werden.
Hatte ich schon erwähnt, dass mir Optik Schnurz ist :-)

Bilder von dem Sach gibt's bisher nur auf Facebook...
When in Rome, be yourself ...

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 442
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 76000
Reifen: Pirelli Scorpion Rally STR
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Sturzbügel

Beitragvon Hundatwassa » Do 12. Jan 2017, 02:45

Danke für die Infos! Sieht gut aus die schwarze Platte von TT ;)
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 442
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 76000
Reifen: Pirelli Scorpion Rally STR
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Sturzbügel

Beitragvon Hundatwassa » Do 9. Mär 2017, 20:27

Sodala! Hab mir dir Bügel von Teuertech raufgeben lassen :) ebenso das Schutzblech von denen. Eigentlich wollte ich noch die Nebler von Honda aber die passen ned auf die TT Bügel, also kommen TT Nebler ;)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
eti
Beiträge: 59
Registriert: Mi 20. Mai 2015, 15:28
Hersteller: Honda
Type: AfricaTwin Rot
Modell: CRF1000L
Baujahr: 2016
Km Stand: 31000
Reifen: TKC70
Wohnort: Nenzing
Kontaktdaten:

Re: Sturzbügel

Beitragvon eti » Fr 10. Mär 2017, 08:48

breigue hat geschrieben:Hat zufällig schon wer Erfahrungen mit dem Sturz-/Motorschutzbügel von Africanqueens :?: Der fügt sich sauber ins Design.

LG Günther


Ja, hat mir am besten gefallen, konnten schon im März 2015 liefern. Allerdings waren zuerst die falschen
Schrauben dabei, ausserdem fehlte die Montageanleitung. Jedoch 2 Tage nach Info, hatte ich die fehlende
Ware im Haus

Ein Umfaller habe ich, zum Glück, noch nicht hergebracht. Kann also nicht berichten wie gut die Dinger sind.

Wünschen allen einen guten Saisonstart
Schöne Grüße aus Vorarlberg
Gerhard

Swagrid
Beiträge: 9
Registriert: Mo 28. Nov 2016, 21:29
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04
Baujahr: 2016

Re: Sturzbügel

Beitragvon Swagrid » Do 16. Mär 2017, 22:21

Hat jemand von euch die Sturzbügel von Heed montiert? Finde die sehen sehr solide aus, gibt sogar passende Taschen dazu und der Preis ist super...
Bild


Gibts hier:
http://www.ebay.at/itm/Sturzbugel-Schutzbugel-Heed-HONDA-CRF-1000-Africa-Twin-Bunker-Schwarz-/172565683524?hash=item282db75d44:g:3XYAAOSwXeJYIF4J

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 442
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 76000
Reifen: Pirelli Scorpion Rally STR
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: Sturzbügel

Beitragvon Hundatwassa » Do 16. Mär 2017, 22:51

Unten der Flachstahl schaut aber ned sehr solide aus ;)
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
Jumpstumper
Beiträge: 27
Registriert: So 7. Jun 2015, 06:19
Hersteller: Honda
Type: AT DCT Tricolour seit 03/16
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 8500
Reifen: Heidenau K60 Scout

Re: Sturzbügel

Beitragvon Jumpstumper » So 19. Mär 2017, 12:40

Ist denke ich aufgrund der oberen Abstützung (das hat der Bügel den allermeisten Mitbewerbern voraus!) wohl weniger schlimm.
:sonnelacht: :wheely:

Benutzeravatar
Grobmotoriker
Beiträge: 70
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 21:57
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 29500
Reifen: Mitas E-09 hi / TKC80 vo

Re: Sturzbügel

Beitragvon Grobmotoriker » Sa 8. Apr 2017, 20:47

Warum sollte die obere Abstützung verhindern, dass sich der Bügel unten verbiegt und den Kupplungsdeckel schrottet?

Die DCT Version sieht in dem Bereich übrigens solider aus..

Guckstdu:

https://www.youtube.com/watch?v=zuSpAxXZ1ow
When in Rome, be yourself ...

Benutzeravatar
Jumpstumper
Beiträge: 27
Registriert: So 7. Jun 2015, 06:19
Hersteller: Honda
Type: AT DCT Tricolour seit 03/16
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 8500
Reifen: Heidenau K60 Scout

Re: Sturzbügel

Beitragvon Jumpstumper » Mo 17. Apr 2017, 07:51

Die obere Abstützung wird ein vermehrtes Verbiegen des unteren Bügels nach oben sicher eher verhindern, als ohne. Ohne könnte der untere Bügel derart hoch gedrückt werden, dass er dem Gehäuse etc gefährlich nahe kommt. Mit
Abstützung glaube ich weniger daran.
Aber ich glaube ja auch an die Menschheit, von daher habe ich nix gesagt.
:sonnelacht: :wheely:

Benutzeravatar
rowin
Beiträge: 187
Registriert: Sa 23. Apr 2016, 19:55
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 36000
Reifen: Conti TKC70/80
Wohnort: 1210 Wien
Kontaktdaten:

Re: Sturzbügel

Beitragvon rowin » So 23. Apr 2017, 11:41

Servus!

Habe ja den SW-Motech montiert. Gefällt mir nach wie vor besser als alle die oben rum laufen.
Hat aber, wie ich unlängst in der Schottergrube feststellen durfte, den kleinen Nachteil, dass die oberen Seiten damit nicht geschützt sind. Hier hab ich jetzt die ersten Kratzer am Plastik. Nichts gebrochen oder kaputt, aber erste "Kampfspuren" nach einem kleinen Ausrutscher
:shit:
Aber wie erwartet, "the first cut is the deepest", nun ist dieser "Stress" weg und ich fahr völlig entspannt in den Kaukasus :winke:

LG,
Robert
RD07a und CRF1000L Tricolour


Zurück zu „Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast