Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Wie würdest du die neue Africa Twin bestellen (Listenpreise)

ohne ABS und DCT 13.990,-
7
11%
nur ABS 14.890,-
19
30%
Mit ABS und Doppelkupplungsgetriebe 15.990,-
37
59%
 
Abstimmungen insgesamt: 63

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon fussraste07 » Sa 12. Dez 2015, 00:20

Die CRF1000L soll ja nächste Woche beim Händler stehen. Wie würdest du sie bestellen?

Gewicht
Gewicht trocken 208 / 212 ABS-Version / 222*
Gewicht vollgetankt 228 / 232 ABS-Version / 242*
Zul. Gesamtgewicht 423 / 427 ABS-Version / 437*
Max. Zuladung 195

Abmessungen
Länge in mm 2.335
Breite in mm 875 / 930*
Höhe in mm 1.475
Radstand in mm 1.575
Lenkkopfwinkel k.A.
Nachlauf in mm k.A.
Sitzhöhe in mm 870/850
Bodenfreiheit in mm 250
Tankinhalt in Liter 18,8
Höchstgeschwindigkeit in km/h über 190

Quelle: http://w3.honda.at/motorraeder/modelle_ ... preise.php" onclick="window.open(this.href);return false;
Zuletzt geändert von fussraste07 am Do 9. Jun 2016, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2693
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon Captain » Sa 12. Dez 2015, 18:50

für was :ka:
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
ADri
Beiträge: 28
Registriert: Do 29. Okt 2015, 13:02
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000 D Africa Twin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 13100
Reifen: Pirelli ST II

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon ADri » Sa 12. Dez 2015, 21:42

habe sie schon bestellt - mit DCT :-)

Benutzeravatar
martinbo
Beiträge: 2758
Registriert: Mi 13. Aug 2008, 15:16
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 2001
Km Stand: 118000
Reifen: TKC70, Mitas E10+E09
Wohnort: Maria Enzersdorf (A)

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon martinbo » So 13. Dez 2015, 10:41

mal abgesehen davon, daß ich 2 funktionierende habe -

wie Du richtigerweise bemerkt hast, steht sie bis jetzt noch nicht beim Händler, und die probefahrts-Verhältnisse sind auch nicht grad optimal...

also wie soll ich da - ohne Probefahrt - eine Antwort auf eine derart entscheidende Frage geben? Grundsätzlich wäre ich geneigt, die Variante mit ABS, aber ohne DCT zu nehmen. Da aber die Reaktionen auf das DCT so überwältigend sind (soweit bis jetzt durchgesickert), muß man sich das wohl genauer anschauen....
Gruß, Martin

http://martinbosblog.tumblr.com
Das Reifen-Profil gehört zur Gänze genutzt :winke:

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 768
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 AT+CRF1000L DCT Weiss
Modell: RD07/SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 2000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon thunder100 » So 13. Dez 2015, 10:44

fussraste07 hat geschrieben:Gewicht
Gewicht trocken 208 / 212 ABS-Version / 222*
Gewicht vollgetankt 228 / 232 ABS-Version / 242*
Zul. Gesamtgewicht 423 / 427 ABS-Version / 437*
Max. Zuladung 195

Abmessungen
Länge in mm 2.335
Breite in mm 875 / 930*
Höhe in mm 1.475
Radstand in mm 1.575
Lenkkopfwinkel 27°30'
Nachlauf in mm 113 mm
Sitzhöhe in mm 870/850
Bodenfreiheit in mm 250
Tankinhalt in Liter 18,8
Höchstgeschwindigkeit in km/h über 190
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
Zwergerl
Beiträge: 4544
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:29
Hersteller: KTM
Type: 990er Adventure
Modell: LC8
Baujahr: 2006
Km Stand: 102000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2100 Korneuburg

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon Zwergerl » So 13. Dez 2015, 21:02

Und ich verschieb die Unfrage mal in den Technikbereich, "willkommen bei Africa Twin Österreich" erscheint mir nicht unbedingt das richtige für die umfrage... ;-)
KTM - verleiht Flügel :zwergerl:

Benutzeravatar
Sulak RD04
Beiträge: 2263
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1990
Km Stand: 146000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: A-2102

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon Sulak RD04 » Mo 14. Dez 2015, 19:32

Auf die Umfrage antworte ich erst nach den Probefahrten ;-)
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.

Benutzeravatar
AT750
Beiträge: 19
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 19:53
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1997
Km Stand: 151000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: Liezen

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon AT750 » Mo 14. Dez 2015, 20:40

Hallo von der Testfahrt!

War heute bei Rimato in Spielberg und habe als erster Kunde die neue Twin mit Abs in victory red probegefahren!

Obwohl die Strassen teilweise ziemlich feucht und im schattigen Wald sogar bisschen gefroren waren und daher die Geschwindigkeit entsprechend angepasst war, bin ich total begeistert. Ein unglaublich agiles Bike, das Gewicht spürt man kaum und der Sound ist ein Wahnsinn - breites Grinsen unterm Helm!

Die Sitzposition ist der alten Twin sehr ähnlich - dafür liebe ich sie jetzt schon! Fahren im Stand funktioniert auch perfekt ohne Lenkererhöhung. Das Fahrwerk bügelt Unebenheiten im Asphalt, Frostaufbrüche, Schlaglöcher etc. wunderbar glatt und läuft ruhig geradeaus. Der Wendekreis ist unglaublich eng - Wenden ist fast am Stand möglich! Genial!

Mit den einzelnen technischen Einstellmöglichkeiten hab ich mich noch nicht im Detail beschäftigt, das ASR und ABS blieb aufgrund der Fahrbahnbedingungen immer eingeschaltet. - Das ASR lässt sich in 3 Stufen regeln und funktioniert perfekt - hab es auf Schotter und nassem Asphalt ausprobiert und die Unterschiede sind klar spürbar.

Warte jetzt noch bis die DCT Version für eine Probefahrt verfügbar ist und dann wird bestellt! Auf jeden Fall in Pearl Glare White - wegen den goldenen Felgen! :wheely:

Danke Honda - das Warten hat sich gelohnt!
Wünsche allen viel Spass beim Probefahren!
Life´s a journey not a destination!

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5810
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon xrvsiro » Di 15. Dez 2015, 11:32

Ich will auch..
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2440
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 97000
Reifen: Mitas E-09 Explorer
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon spezi266 » Di 15. Dez 2015, 23:46

xrvsiro hat geschrieben:Ich will auch..


OLLE WOIN
:wheely: :wheely: :wheely: :-) :-) :-) :enduro: :enduro: :enduro: :sonnelacht: :sonnelacht: :sonnelacht:
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham

Benutzeravatar
m_frank6
Beiträge: 4
Registriert: So 1. Mai 2016, 12:54
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L DCT Africa Twin
Baujahr: 2016
Km Stand: 4000
Reifen: Original
Wohnort: Graz

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon m_frank6 » Do 19. Mai 2016, 21:26

Ich habe die DCT und bin jetzt über 4000Km damit gefahren... ich sage mal so, es gibt licht und schatten bei der DCT.

licht:
sie zieht ohne zugkraftunterbrechung voll kanne an, ein freund von mir mit einer vfr 1300 dachte ich habe 130ps, so geht das teil...
schalten in der kurve und bei 40 grad schräglage ohne wenn und aber :-) man kann und muss auch immer wieder manuel eingreifen, dass bike weiss ja nicht ob ich auf eine kreuzung zu fahre oder jemanden überholen möchte. im gelände braucht man sich keine gedanken machen ob und welchen gang man eingelegt hat, man gibt einfach gas.

schattten:
ich muss sie morgens 1 minute laufen lassen, sonst springt sie beim losfahren als ob die kupplung picken würde.
bei baustellen mit ampel oder bahnübergängen wo man den motor abstellt, braucht man einige zeit bis man starten und einen gang einlegen kann, das system braucht einfach seine zeit bis es hoch fährt, schnell geht nix... da sind alle anderen schon dahin.
im gelände kann man das vorderrad nicht anheben um über äste oder steine zu springen (trial fahren), auch das spielen in langsamen passagen ist schwieriger.
auch beim schalten spürt man immer einen taucher...(vollgas) da schalte ich mit kupplung um einiges besser.
schade finde ich auch das kein tempomat verbaut ist , gerade bei längeren autobahn fahrten.
und was ich mir auch nicht gedacht hätte, das spiel mit dem gas ist vorbei... nix mehr brum brum an der kreuzung, geht mir schon ab.

das sind meine eindrücke von der DCT, ob ich mir wieder eine kaufen würde ?! kann ich echt nicht sagen, bei einer 1200 vermutlich nicht, bei der 1000 spart man sich viel schalten :-)

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 768
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 AT+CRF1000L DCT Weiss
Modell: RD07/SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 2000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon thunder100 » Fr 20. Mai 2016, 12:50

m_frank6 hat geschrieben:schattten:
ich muss sie morgens 1 minute laufen lassen, sonst springt sie beim losfahren als ob die kupplung picken würde.
bei baustellen mit ampel oder bahnübergängen wo man den motor abstellt, braucht man einige zeit bis man starten und einen gang einlegen kann, das system braucht einfach seine zeit bis es hoch fährt, schnell geht nix... da sind alle anderen schon dahin.


Hi

Ich glaube du solltest in der Werkstätte die Kupplung neu anlernen lassen.Denn das morgen Ding kommt zum einen vom schnelleren leerlauf (Virtueller Chocke) aber normal fährt Sie immer gleich los ( einzige 2 sec nachdenkphase = N auf D schalten)

Es sollte dann besser sein

LG

Roland

PS:ich schalte auf der Kreuzung nie in N sondern lass Sie auf D.Die steht brav unf fährt auch ansatzlos weg
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
Lexx
Beiträge: 63
Registriert: Di 15. Dez 2015, 11:03
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L AfricaTwin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 48300
Reifen: Karoo Street
Wohnort: Wien

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon Lexx » Sa 21. Mai 2016, 08:14

m_frank6 hat geschrieben:ich muss sie morgens 1 minute laufen lassen, sonst springt sie beim losfahren als ob die kupplung picken würde.

Ich kann Roland's Aussage nur bestätigen. Auch das von machen Usern bemängelte Schieben der Automatik im Stand habe ich nur wenig spürbar, solange das Motoröl noch kalt ist.

LG, Lexx

Benutzeravatar
Jumpstumper
Beiträge: 27
Registriert: So 7. Jun 2015, 06:19
Hersteller: Honda
Type: AT DCT Tricolour seit 03/16
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 8500
Reifen: Heidenau K60 Scout

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon Jumpstumper » Di 24. Mai 2016, 09:01

Kann mir jemand bestätigen oder weiterhelfen, warum meine AT DCT im Schiebebetrieb/Ausrollen bis zum Stillstand an Ampeln oder Kreuzungen ab dem 3. Gang und weiter runter sehr mächtig und nervig anfängt zu zucken und bocken?
Fahre im S1 Modus, DCT schaltet natürlich beim Ausrollen selbstständig herunter, aber es bockt und schaukelt echt übel. Macht keine Freude so. Sieht sicher auch deppert aus, wenn man so rumeiert mit dem Helm. Kenne ich von meiner NC X DCT so nicht.
Info: km aktuell 3100 und natürlich Service 1000er beim HH Händler gemacht.
Was kann dieses Bocken und Rucken denn auslösen? Gasannahme wurde auch beim 1000er neu eingestellt, war viel zu groß, trotzdem ab und an noch ruppig. Kette beim 1000er überprüft, war wohl seit Auslieferung (sehr) ordentlich straff eingestellt, daher nix mehr dran gemacht.
Ansonsten: einfach genial gut die AT mit DCT

THX
:sonnelacht: :wheely:

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 768
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 AT+CRF1000L DCT Weiss
Modell: RD07/SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 2000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon thunder100 » Di 7. Jun 2016, 09:19

Musz ich ausprobieren

Bin die Pässe mit S2 gefahren und da wär mir nix dergleichen aufgefallen

Roland
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
Jumpstumper
Beiträge: 27
Registriert: So 7. Jun 2015, 06:19
Hersteller: Honda
Type: AT DCT Tricolour seit 03/16
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 8500
Reifen: Heidenau K60 Scout

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon Jumpstumper » Mi 8. Jun 2016, 06:39

Danke, das wäre nett. Es geht wirklich um Ruckeln beim reinen Ausrollen ab Gang 3 und weiter runter. Also nicht um Konstantfahrruckel oder Lastwechsel.
Im dt. AT Forum gibts ein paar, die diese Auffälligkeit auch haben, die meisten aber nicht (hatte ne Umfrage gestartet). Ich werde evtl. mal die Kette nochmal überprüfen und dann das DCT wohl neu initalisieren lassen, also "zurücksetzen". Hat bei einem wohl Wunder bewirkt. Denn ab un an flackert die Drehzahl rum, kmh schwankt um 1 kmh rauf runter, bei konstanter Fahrt in der Ebene. Zudem kommt es immer wieder mal vor, dass das DCT unverhofft nach Kurvenfahrt und ohne ersichtlichen Grund nen Gang runterschaltet und sofort selbsttätig wieder hoch. Das alles kenne ich von der X DCT nicht, sollte also nicht unbedingt normal sein. DCT neu anlernen, wäre wohl ne Idee, kaputt mach ich damit ja nix. Oder?
:sonnelacht: :wheely:

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 768
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 AT+CRF1000L DCT Weiss
Modell: RD07/SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 2000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon thunder100 » Mi 8. Jun 2016, 15:22

Ich bin nun 50 km gefahren-->hat keine unsere 3 DCT im S1 ( oder S2) macht das.( Bergab wo das DCT nicht hochschalten darf (= Drehzahl ist höher als Gasgriffstellung-wegen der Motorbremse ) gibts ab und zu einen leichten rucker)
---->Ein Hilfsbereiter Biker hat mich gefragt was hin ist weil ich so fahr und ob er mir helfen soll !

Also-->zurücksetzten ( ganz) und Kupplung initialisieren und dann schaun.Ich glaub ( unser Techniker sagt das auch,ist eher die Kupplungs einstellung )

Schau ma mal

LG

Roland
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5810
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon xrvsiro » Mi 8. Jun 2016, 15:51

Würd ja gern voten.aber wie?
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
TwinBert
Beiträge: 2887
Registriert: Di 3. Jun 2008, 17:43
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 122000
Reifen: rund, schwarz

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon TwinBert » Mi 8. Jun 2016, 16:15

xrvsiro hat geschrieben:Würd ja gern voten.aber wie?

Die Umfrage ist schon vorbei ganz oben steht das.

Umfrage endete am Sa 19. Dez 2015, 00:20


Die Umfrage könnte man verlängern wenns der Threadersteller oder noch jemand aus dem Forum wünscht

Benutzeravatar
Jumpstumper
Beiträge: 27
Registriert: So 7. Jun 2015, 06:19
Hersteller: Honda
Type: AT DCT Tricolour seit 03/16
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 8500
Reifen: Heidenau K60 Scout

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon Jumpstumper » Do 9. Jun 2016, 06:24

Danke Herr Berger, das bestätigt mich darin, das DCT doch komplett zurücksetzen zu lassen. Schaden kanns ja nicht und das alles deckt sich doch auch mit Aussagen aus dem dt. AT Forum.

BTW: Wie genau ist das Prozedere zum völligen Zurücksetzen beim DCT? Hab da zwar was dazu gelesen bei der AT, aber das hätte ich gerne nochmal vom Profi (gerne per PN) gehört und quasi bestätigt bekommen, das wäre super!
Dem Prozedere nach kann man es dann selbst machen, ohne zum Händler zu müssen!?

Beste Grüße, herzlichen Dank und allzeit weiterhin schönes Biken
Sebastian
:sonnelacht: :wheely:

Benutzeravatar
fussraste07
Beiträge: 845
Registriert: Di 16. Jun 2009, 22:24
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1998
Km Stand: 107500
Reifen: Heidenau K60 hi, vorne TKC80
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon fussraste07 » Do 9. Jun 2016, 10:04

Die Umfrage ist wieder offen
Handsäge haben wir keine da? Na gut, dann holen Sie einen Chirurgen!
(Dr. House)

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5810
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon xrvsiro » Sa 11. Jun 2016, 20:47

Ahh.das hab ich übersehen.
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

African Wolf
Beiträge: 1
Registriert: Sa 14. Mai 2016, 11:01
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000L Africa Twin
Baujahr: 2016
Km Stand: 2100
Wohnort: Wien

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon African Wolf » Sa 11. Jun 2016, 23:19

Hallo Freunde!
Ich hab meine neue Africa Twin mit DCT gekauft und bin sehr begeistert. LG

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 768
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 AT+CRF1000L DCT Weiss
Modell: RD07/SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 2000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon thunder100 » So 12. Jun 2016, 12:08

Jumpstumper hat geschrieben:Danke Herr Berger, das bestätigt mich darin, das DCT doch komplett zurücksetzen zu lassen. Schaden kanns ja nicht und das alles deckt sich doch auch mit Aussagen aus dem dt. AT Forum.

BTW: Wie genau ist das Prozedere zum völligen Zurücksetzen beim DCT? Hab da zwar was dazu gelesen bei der AT, aber das hätte ich gerne nochmal vom Profi (gerne per PN) gehört und quasi bestätigt bekommen, das wäre super!
Dem Prozedere nach kann man es dann selbst machen, ohne zum Händler zu müssen!?

Beste Grüße, herzlichen Dank und allzeit weiterhin schönes Biken
Sebastian


Arbeite daran

So überhaupt eher 1 der Kupplungen-->neu Anlernen-->alles gut

1.) Beides in der Werkstatt-->AM BESTEN
2.)
a.)ECU RESET-->Nur WERKSTATT ( am Tester !)
b.)Kupplungen anlernen-->selbst-->Anleitung folgt so ich Sie habe per PM( Schaltersequenz drücken)-->geht schief-->AUFLADEN-->WERSTATT

LG

Roland
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
Jumpstumper
Beiträge: 27
Registriert: So 7. Jun 2015, 06:19
Hersteller: Honda
Type: AT DCT Tricolour seit 03/16
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 8500
Reifen: Heidenau K60 Scout

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon Jumpstumper » So 12. Jun 2016, 18:40

Hallo,

Vielen Dank dafür. Klasse Service!
Falls es noch was Neues oder Wichtiges gibt, bitte gerne per PN oder hier.

Vielen Dank und allzeit gute Fahrt
:sonnelacht: :wheely:

Rudolf36
Beiträge: 22
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 23:42
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Reifen: Heidenau K60

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon Rudolf36 » Mo 13. Jun 2016, 00:58

Bin Purist, also sogar ohne ABS und DCT. (nein, ich bin nicht geizig, sonst würde ich ja ein Eduscho Moped fahren) ;-)

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 768
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 AT+CRF1000L DCT Weiss
Modell: RD07/SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 2000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon thunder100 » Mo 13. Jun 2016, 08:32

Rudolf36 hat geschrieben:Bin Purist, also sogar ohne ABS und DCT. (nein, ich bin nicht geizig, sonst würde ich ja ein Eduscho Moped fahren) ;-)


Das ist absolut nichts negatives.Jeder nach seiner Facon.Unsere Südamerikanischen Rally Bikes ( Lokale Rennen ) sind alle solche *

LG

Roland

* bis auf eine nicht ABS DCT um zu sehen ob Sie es auch brav aushält
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Rudolf36
Beiträge: 22
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 23:42
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Reifen: Heidenau K60

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon Rudolf36 » Mi 15. Jun 2016, 06:57

thunder100 hat geschrieben:
Das ist absolut nichts negatives.Jeder nach seiner Facon.Unsere Südamerikanischen Rally Bikes ( Lokale Rennen ) sind alle solche *

LG

Roland

* bis auf eine nicht ABS DCT um zu sehen ob Sie es auch brav aushält


Das hört man gerne :wheely: . Ich habe auch an E- Motorrädern keine rechte Freude. Bin mal zu einer Testfahrt auf einer Energica Ego eingeladen worden, aber nach 5 Minuten habe ich schon keine Lust mehr gehabt.
Irgendwie ist dieses nur am Gasgriff drehen doch recht monoton, dir echte Freude wird eben doch (bei mir ) durch das Bedienen von Hebel und Schaltern (und vor allem das perfekte Zusammenspiel) ausgelöst.
Aber wie gesagt, ich bin Purist und gehe auch gerne segeln, was ja auch recht altertümlich und konservativ ist.

Benutzeravatar
iceman
Beiträge: 6
Registriert: Mi 31. Aug 2016, 09:28
Hersteller: Honda
Type: Africa Twin CRF1000L
Baujahr: 2017
Km Stand: 1
Wohnort: Nahe Würzburg

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon iceman » Do 8. Sep 2016, 17:41

Ich fahre jetzt schon das zweite Motorrad mit DCT. Auch meine AT wird DCT haben.

Benutzeravatar
Leeroy
Beiträge: 650
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 19:26
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin / EXC 300
Modell: RD07a
Baujahr: 2003
Km Stand: 130
Reifen: Conti Trail Attack 2
Wohnort: BY/Niederbayern
Kontaktdaten:

Re: Umfrage: mit Doppelkupplungsgetriebe oder ohne?

Beitragvon Leeroy » Do 8. Sep 2016, 18:03

auf alle fälle ohne, wenns geht am besten auch noch ohne abs. :-)
Nix Piefke, Bayer

12.Chiemseetreffen 15-17 September 2017


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast