2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 689
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 AT+CRF1000L DCT Weiss
Modell: RD07/SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 2000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Beitragvon thunder100 » Mo 6. Nov 2017, 19:46

Liebe Africa Twin Fans

Wir haben für das Modelljahr 2018 unsere Africa Twin in einigen Bereichen verbessert
Basis dafür war unter anderem auch die vielen positiven Erfahrungen unserer Kunden und auch deren Anregungen

Es gibt folgende Änderungen/Updates

1.) Motor
Bei gleicher Leistung gibt’s eine neue Airbox( besseres Ansprechverhalten in der Mitte) und um 300gr leichtere Ausgleichswellen ,auch für besseres Ansprechverhalten und bessere Beschleunigung

Eine neue Auspuffanlage ist um ca 2 kg leichter

Der Motor hat nun eine Slipper-Kupplung ( nicht DCT)

2.) Elektonik,Fahrsysteme

Ganz neu ist ein Throttle by Wire (TBW****) System , welches die Gasseile ersetzt.Dieser elektronische Gasgriff bringt drei Riding-Modes ( Neu ) mit sich, um die Motorcharakteristik und die Leistungsentfaltung wunschgemäß zu bestimmen. Das Honda Selectable Torque Control System (HSTC) offeriert für die Traktionskontrolle ebenfalls eine größere Anzahl an Einstellungen.
Die Einführung von TBW bietet dem Fahrer mehr Wahlmöglichkeiten, was die situativ am besten passende Kombination aus Motorleistung, Kraftentfaltung und Traktionsverhalten betrifft. Das aktuelle Modell bot drei HSTC-Einstellungen sowie die Möglichkeit, die Traktionskontrolle komplett auszuschalten. Das neue System gestattet sieben Einstellungen – von Level 1 (aggressive Offroad-Fahrweise mit Stollenreifen) bis Level 7 (für maximale Sicherheit bei umsichtiger Fahrweise auf glattem oder nassem Asphalt). Die Möglichkeit, die Traktionskontrolle abzuschalten, besteht ebenfalls. Weiterhin einstellbar sind jeweils drei Level punkto Motorleistung und Motor-Bremsverhalten.

Kommend von der RC213V-S - stehen drei Riding-Mode-Programme(PEB Power,Engine Brake), zur Auswahl, die vorkonfiguriert sind, um für alle Fahrsituationen eine passende Einstellung anzubieten.

TOUR kombiniert reduzierte Leistung (1), mittelstarke Motorbremse (2) und starke HSTC-Traktionskontrolle (6).

URBAN verwendet mittlere Motorleistung (2) und mittlere Motorbremse (2) zu starker HSTC-Traktionskontrolle (6).

GRAVEL gestattet volle Motorleistung (3) und Motorbremse (1) mit starker HSTC-Traktionskontrolle (6).

Als vierter Fahrmodus – USER – steht es dem Fahrer offen, die Einstellungen von Motorleistung, Motorbremse und Traktionskontrolle individuell zu wählen und zu kombinieren. Sowohl Riding-Modes als auch HSTC-Traktionskontrolle können während der Fahrt über den Einsteller links am Lenker stets beliebig geändert werden.


Es gibt ein neues LCD Cockpit , unter anderem um die neuen Fahrmodi’s anzuzeigen

Auch die Blinker funktionieren nun selbstrückstellend. Statt einer einfachen Timerfunktion gleichen Sensoren die Umdrehungen an Vorder- und Hinterrad ab, um aktivierte Blinker situationsgerecht auszuschalten.
Für 2018 sind die Blinker hinten zusätzlich mit einer Emergency Stop-Funktion versehen. Bei harter Bremsung im Bereich oberhalb von 53 km/h, bei der eine negative Beschleunigung von 6.0m/s2 überschritten wird, blinken beide Fahrtrichtungsanzeige hinten wie eine Warnleuchte, um nachfolgende Verkehrsteilnehmer auf die drohende abrupte Verzögerung optisch hinzuweisen. Bei regnerischen Bedingungen, bei früh aktivierter ABS-Regelfunktion, spricht das optische Blinker-Warnsystem bereits bei einer negativen Beschleunigung ab 2.5m/s2 an

3.)Fahrwerk
Die Speichenräder, vorne 21 Zoll und hinten 18 Zoll groß, sind nun mit Speichen aus Edelstahl bestückt. Für das Modelljahr 2018 ist die Nachrüstung von Stollenbereifung freigegeben. ( auch alt war Edelstahl.Nur sind die in manchen Märkten braun( wie Auspuffkrümmer-nicht rostig ) geworden-sollte nun auch bei lustigeren Wintersalz- Ideen funktionieren)

Ebenfalls neu für 2018 ist, dass die Nachrüstung mit grober Blockprofil-Bereifung (Continental 90/90-21M/C 545 und 150/70 B18M/C 70Q, zulässig bis 180 km/h) freigegeben wurde.

Eine neue LI-Ion Batterie spart auch 2,3kg

Das vollgetankt fahrfertige Gewicht der Africa Twin konnte um zwei Kilo gesenkt werden und beträgt mit Schaltgetriebe nur mehr 230 kg, die DCT-Version wiegt 240 kg.( Batterie -2kg,Auspuff-2kg,TBW+2kg)

4.)Farben

Die CRF1000L Africa Twin (MJ2018) wird in vier Farben erhältlich sein:

Matte Ballistic Black Metallic
Pearl Glare White (Tricolor)
Grand Prix Red (Team HRC Rally-Farbe)
Candy Chromosphere Red

ENGINE

Type

Liquid-cooled 4-stroke 8-valve parallel twin with 270° crank and uni-cam

Displacement
998cm3
Bore & Stroke
92.0 x 75.1mm
Max. Power Output
70kW/7,500rpm (95/1/EC)
Max. Torque
99Nm/6,000rpm (95/1/EC)
FUEL SYSTEM

Fuel Capacity
18.8 litres
Fuel consumption (WMTC mode)
MT: 21.7 km/l (WMTC)
DCT: 21.8 km/l (WMTC)
DRIVETRAIN

Clutch
MT: Wet, multiplate with coil springs, Aluminium Cam Assist and Slipper clutch
DCT: 2 Wet multiple clutches
Gearbox / Transmission Type
Constant mesh 6-speed MT / 6-speed DCT with on and off-road riding modes
Final Drive
O-ring sealed chain
FRAME

Type
Steel semi-double cradle type with high-tensile strength steel rear subframe
CHASSIS

Dimensions (L x W x H)
2,335 x 930 x 1,475mm
Wheelbase
1,575mm
Seat Height (STD position / Low position)
870/850mm
Ground Clearance
250mm
Kerb Weight
230 kg (MT), 240kg (DCT)
Turning Radius
2.6m
SUSPENSION

Suspension (front)

Showa 45mm cartridge-type inverted telescopic fork with hydraulic dial-style preload adjuster and DF adjustment, 230mm stroke, 204mm axle travel

Suspension (rear)

Monoblock cast aluminium swing arm with Pro-Link with gas-charged damper, hydraulic dial-style preload adjuster and rebound damping adjustment, 220 mm rear wheel travel, 94 mm axle stroke

WHEELS

Wheels Front
Wire spoke with aluminium rim
Wheels Rear
Wire spoke with aluminium rim
Rim Size Front
21M/C x MT2.15
Rim Size Rear
18M/C x MT4.00
Tyres Front
90/90-R21 tube type
Tyres Rear
150/70-R18 tube type
BRAKES

ABS system type
2-Channel with rear ABS off switch
Type Front

310mm dual wave floating hydraulic disc with aluminium hub and radial fit 4-piston calipers and sintered metal pads

Type Rear

256mm wave hydraulic disc with 1-piston caliper and sintered metal pads. Also Lever-Lock Type Parking Brake System on DCT model with additional slide type 1-piston caliper

INSTRUMENTS & ELECTRICS

Instruments

Rally style negative LCD instrument display including: Riding Modes, Speedometer, Tachometer, Fuel, Gear position, ABS, HSTC, Odometer, Trip and Clock

Headlight
Dual LED (1 High/1 Low)
Taillight
LED
Indicators
LED

Liebe Grüße

Roland

****
Warum brauch ich das?Sind Seile nicht genug?-->So 70% effektive Traktionskontrolle genug sind brauch ich kein TBW-elektrischen Gasgriff.
Denn ich musz in Wirklichkeit Drehmoment regeln , denn das übertrage ich auch beim Hinterrad
Für den doch erheblichen Rest an Piloten incl mir ( und ausser Marc und Valentino ) stellt sich das Problem das ,so es rutscht ,man(n) krätig das Gas zudreht.Das macht die Sache aber noch schlimmer (àIm schlimmsten Fall Highsider, was ich auf der Höhenstrasse auch schon vorführen konnte) und nur eine Traktionskontrolle welches auch die Drosselklappenöffnung mit beeinflussen kann, verhindert sowas zuverlässig .

Was ist nun in der Atacama so ich stürzeàdas selbe wie mit Seilen.So es noch einen Griff gibt funktionierts auch.




https://drive.google.com/open?id=1z2AEv7jYH7PFUtoN3kNqyNGfBNrgbRnC



2001.jpg
2000.jpg


1004.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
horfic
Beiträge: 35
Registriert: Do 16. Feb 2017, 14:37
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04 ABS
Baujahr: 2016
Km Stand: 19000
Reifen: Conti Trail Attack 2
Wohnort: Graz

Re: 2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Beitragvon horfic » Di 7. Nov 2017, 08:08

Danke für die ausführlichen infos.

Ist es geplannt die Emergency Stop-Funktion auch für ältere versionen nachzurüsten? sollte ja nur ein software update sein.

Wurden auch änderungen beim frontscheiben halter durchgenommen? Also ist der nun auch stabiler gebaut?

Lg,
Horst

Benutzeravatar
Lexx
Beiträge: 48
Registriert: Di 15. Dez 2015, 11:03
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L AfricaTwin DCT
Modell: SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 6600
Reifen: Dunlop Trailmax D610
Wohnort: Wien

Re: 2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Beitragvon Lexx » Di 7. Nov 2017, 10:51

horfic hat geschrieben:Wurden auch änderungen beim frontscheiben halter durchgenommen? Also ist der nun auch stabiler gebaut?

Habe versucht ein Bild zu finden, welches ca. aus der gleichen Perspektive aufgenommen wurde. Nicht ganz gelungen. Für mich sieht es jedoch nicht nach einem geänderten Träger aus, wenn man die Bilder vergleicht. Die Querstrebe ist auch noch immer viel zu tief und zu nah an der Scheibe. Für den Tripmaster OK, aber für ein Navi braucht man erst wieder eine Verlängerung. Und er wird wieder abvibriert werden. :-(

Cockpit 2016.jpg

Cockpit 2018.jpg


Vom Display bin ich auch ein wenig enttäuscht. Sieht eher nach altem BMW-Display, und nicht nach modernem KTM-Display aus. Was man halt aus so einem Foto entnehmen kann.

Was ich nicht so ganz verstehe ist die extra angeführte Reifenfreigabe der Stoppler. War ja bisher auch schon möglich diese zu fahren.

LG, Lexx
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

rocketman
Beiträge: 17
Registriert: So 7. Feb 2010, 17:13
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 0
Reifen: Heidenau K60

Re: 2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Beitragvon rocketman » Di 7. Nov 2017, 12:08

Bei Rolands Bildern ist die Tricolor mit dem neuen Motorschutz der Adventure Sports abgebildet. Die Schwarze hat den aber nicht. Wird da ein Unterschied gemacht? Wenn es passen würde, rät ich mir den an meine ´16er schrauben.

Benutzeravatar
Hundatwassa
Beiträge: 285
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 01:20
Hersteller: Honda
Type: CRF1000L Africa Twin
Modell: SD04/DCT
Baujahr: 2016
Km Stand: 60000
Reifen: Conti TKC70
Wohnort: 1220 Wien
Kontaktdaten:

Re: 2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Beitragvon Hundatwassa » Di 7. Nov 2017, 16:33

@Lexx: ich verwende den Navihalter von Bikertech. Hält nun seit 60tkm inkl. Offroade ohne Probleme ;)
Liebe Grüße, Emre :cool:

Benutzeravatar
thunder100
Beiträge: 689
Registriert: Mi 21. Sep 2011, 12:18
Hersteller: Honda
Type: XRV750 AT+CRF1000L DCT Weiss
Modell: RD07/SD04
Baujahr: 2016
Km Stand: 2000
Reifen: CRF:Cont/XRV:Pirelli Scorpion
Wohnort: Wienerwald

Re: 2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Beitragvon thunder100 » Mi 8. Nov 2017, 21:41

L1 hat Motorschutz wie biher , Adventure Sports den grösseren,Der sollte aber auf alle L(L1) passen.

Werden wir bald im Detail checken

LG

Roland
Vom Wienerwald bis in die Ténéré und retour

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5588
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: 2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Beitragvon xrvsiro » Fr 10. Nov 2017, 19:38

Ist mir alles total egal.

Aber diese an die alte hrc lackierung angelehnte war der absolute hammer!!!!!
Sooo schön das bike......man könnte schwach werden!
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Gigglefeet
Beiträge: 2
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 17:36

Re: 2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Beitragvon Gigglefeet » Mi 22. Nov 2017, 07:50

Wer weiß wann das neu ding kommt nach Österreich?
Lg
Robert

tomcat
Beiträge: 110
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 21:50
Hersteller: Honda
Type: CB 1300SA
Modell: SC54A
Baujahr: 2011
Km Stand: 25000
Reifen: Metzeler Roadtech 01
Wohnort: Walding,OÖ

Re: 2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Beitragvon tomcat » Mi 22. Nov 2017, 11:32

Hallo zusammen!! Hab von meinem Honda Händler folgende Info bekommen: Lieferung ab März 2018, Preis für Schaltvariante 16.900,- DCT 17.200,- ( Inkl. NOVA und MWST, kann sich noch geringfügig ändern.) Ich bin auch stark am Überlegen....

L.g Christian

Benutzeravatar
martinbo
Beiträge: 2721
Registriert: Mi 13. Aug 2008, 15:16
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 2001
Km Stand: 105000
Reifen: Anakee 3, Mitas E07+E09
Wohnort: Maria Enzersdorf (A)

Re: 2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Beitragvon martinbo » Mi 22. Nov 2017, 15:59

tomcat hat geschrieben:Hallo zusammen!! Hab von meinem Honda Händler folgende Info bekommen: Lieferung ab März 2018, Preis für Schaltvariante 16.900,- DCT 17.200,- ( Inkl. NOVA und MWST, kann sich noch geringfügig ändern.) Ich bin auch stark am Überlegen....

L.g Christian

ich nehme an, du sprichst von der L2... (Adventure Sports) ?
das ist der Thread der "Normalen" .. ;-)

komisch kommt mir dabei allerdings der geringe Unterschied zw. Schalter und DCT vor - nur mehr 300,- statt 1300,-?
Gruß, Martin

http://martinbosblog.tumblr.com
Das Reifen-Profil gehört zur Gänze genutzt :winke:

tomcat
Beiträge: 110
Registriert: Mi 14. Okt 2009, 21:50
Hersteller: Honda
Type: CB 1300SA
Modell: SC54A
Baujahr: 2011
Km Stand: 25000
Reifen: Metzeler Roadtech 01
Wohnort: Walding,OÖ

Re: 2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Beitragvon tomcat » Mi 22. Nov 2017, 21:12

Hast recht Martin!!

LG Christian

Gigglefeet
Beiträge: 2
Registriert: Mo 3. Apr 2017, 17:36

Re: 2018 CRF 1000 L(1) Africa Twin

Beitragvon Gigglefeet » Mi 22. Nov 2017, 21:43

Ich hab auf der EICMA Messe gehört dass die L2 kommt mit 2000€ premie, deswegen glaub ich dass das preis könnte für die L1 Version sein
Robert


Zurück zu „Allgemeines“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste