RD04 - Bedüsung und Nockenwelle

Benutzeravatar
LimonenFalter
Beiträge: 69
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:10
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1991

RD04 - Bedüsung und Nockenwelle

Beitragvon LimonenFalter » Fr 6. Jul 2018, 21:55

Hallo Freunde,

ich brauch malwieder eure Hilfe. Und zwar zur Bedüsung meiner XRV750-M in der AR-Ausführung (RD04, Bj. 91).
edit: Mit AR-Ausführung meine ich die österreichische Version der Africa Twin. AR ist der Honda Gebietscode für Österreich. (so wie: SW=Schweiz, G=Deutschland, H=Holland, usw.)

Aufmerksam geworden bin ich durch diesen Post (und allgemein den Thread):
schneckerl96 hat geschrieben:Bei der RD04 gibts beide Bedüsungen kommt auf das Bj an, habe bei Bj 1990 118/122 und bei Bj1992 120/122


Ich hab mir das mal im Teilekatalog angesehen (alle folgenden Angaben beziehen sich auf die XRV750-M, Bj. 91).
Die XRV750-M hat in der AR-Version vorne/hinten die Düsen 120/122 und Leerlaufdüsen 38.
Außerdem sind die Nockenwellen anders. Was ich so gehört und gelesen hab, gleiche Nockenhöhe aber bei der AR Version nicht so steile Flanken wodurch die Ventile weniger lang offen sind.

Hier eine Übersicht der unterschiedlichen Teile:

Code: Alles auswählen

Nockenwelle hinten    Standard           14120-MV1-000   
                      AR                 14120-MS8-000    
Nockenwelle vorne     Standard           14110-MV1-000   
                      AR                 14110-MS8-000
   
H.-Düse vorne         Standard    118    99101-393-1180   
                      AR          120    99101-393-1200   
H.-Düse hinten        Standard    122    99101-393-1220   
                      AR          122    kein Unterschied

Düsen Leerlauf        Standard    42     99103-437-0420   
                      AR          38     99103-MT2-0380    
Die Vergaser/Zylinder Verbindungsmuffen aus Gummi weichen bei der AR Version nicht vom Standard ab. Da gibt es nur unterschiede bei den Schweizern(SW) und den zwei unterschiedlichen Deutschland Modellen(G und 2G) (Laut Teilekatalog gibt es da ein "Volka-Modell" und "50 Pferdekraft-Modell". Was auch immer das heißen mag).
 

Ich hab mir bei hamart den Vergaser Reparatursatz von Keystar gekauft. Der beinhaltet nun die Düsen in der Standardausführung. Hauptdüse vorne/hinten 118/122 und Leerlaufdüse 42.
In meinem Vergaser befanden sich beim Zerlegen die Hauptdüsen 120/122 und Leerlaufdüsen 38.


Jetzt stellen sich mir ein paar Fragen:
1. Warum hat die AR Version im Leerlauf eine magerere und auf dem vorderen Zylinder eine fettere Bedüsung gegenüber der Standard-Version? Lässt sich das alleine mit der anderen Nockenwelle und der damit niedrigeren Leistung begründen oder gab es da noch andere Konstruktive Änderungen?

2. Falls bei meiner Rd04 die Nockenwelle irgendwann mal getauscht wurde, sollte ich dann auch mit 118/122/42 fahren?

3. Falls ich noch mit der originalen AR-Nockenwelle unterwegs bin, sollte ich auch mit den bisherigen Düsen (120/122/38) weiterfahren oder kann ich auch ohne Probleme die aus dem Reperatursatz(118/122/42) verbauen?

4. Hat vielleicht jemand eine Nockenwelle herumliegen von der er sicher weiß um welche Version es sich handelt? Würde gerne wissen ob ich die AR oder Standard Nockenwellen habe. Ich hab mal eine Einlassnocke meiner Welle abgepaust.
Wäre supercool wenn das jemand bei einer bekannten Welle genauso abpausen oder zumindest mal Vergleichen könnte :)

Nocke_Einlass.jpg


Ich freu mich sehr über Hilfe! :)
Grüße, Philipp

Ps: Mein Getriebewellenwechsel befindet sich mittlerweile in der Endphase. Dieses Wochenende kommt noch ein Update.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von LimonenFalter am So 12. Aug 2018, 15:02, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5790
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: RD04 - Bedüsung und Nockenwelle

Beitragvon xrvsiro » So 8. Jul 2018, 08:27

.
Zuletzt geändert von xrvsiro am So 8. Jul 2018, 08:29, insgesamt 1-mal geändert.
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5790
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: RD04 - Bedüsung und Nockenwelle

Beitragvon xrvsiro » So 8. Jul 2018, 08:29

Der HINTERE zylinder ist der mit der grösseren düse.fetter läuft kühler!
Was ist eine AR version?
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
LimonenFalter
Beiträge: 69
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:10
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1991

Re: RD04 - Bedüsung und Nockenwelle

Beitragvon LimonenFalter » So 8. Jul 2018, 09:50

Ok, hätte ich besser beschreiben können :) Hab im Startpost eine Anmerkung eingefügt.

Mit AR-Ausführung meine ich die österreichische Version der Africa Twin.

Meine Fragen beziehen sich auf den Unterschied zwischen der Österreich-Version zur Standard-Version.

Benutzeravatar
Austriabird
Beiträge: 146
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 13:24
Hersteller: Honda
Type: Africa Twin, XX
Modell: RD04
Baujahr: 1990
Km Stand: 70000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: Wien

Re: RD04 - Bedüsung und Nockenwelle

Beitragvon Austriabird » So 8. Jul 2018, 14:19

Hör ich jetzt zum 1. Mal daß die nw bei der rd04 auch unterschiedlich sein sollen. Hab immer geglaubt nur bei der rd07 aufwärts...

Benutzeravatar
LimonenFalter
Beiträge: 69
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:10
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1991

Re: RD04 - Bedüsung und Nockenwelle

Beitragvon LimonenFalter » So 8. Jul 2018, 15:04

Austriabird hat geschrieben:Hör ich jetzt zum 1. Mal daß die nw bei der rd04 auch unterschiedlich sein sollen. Hab immer geglaubt nur bei der rd07 aufwärts...

So wurde mir das auch mal gesagt, aber zumindest im Teilekatalog stehts so drin.
xrv750M_cams.png


Bei den diversen Onlinehändlern werden bei den unterschiedlichen Modellen auch diese unterschiedlichen Nummern angezeigt (siehe zB AFRICA TWIN 1991 (M) GERMANY vs AFRICA TWIN 1991 (M) AUSTRIA)(Wobei die Händler vermutlich auch nur nach den Teilekatalogen arbeiten)


Aber mal angenommen die Nockenwellen und alle anderen Teile sind tatsächlich gleich. Aus welchem Grund könnten die Baujahre 90 andere Düsen haben als die Baujahre 91 und folgende?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Austriabird
Beiträge: 146
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 13:24
Hersteller: Honda
Type: Africa Twin, XX
Modell: RD04
Baujahr: 1990
Km Stand: 70000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: Wien

Re: RD04 - Bedüsung und Nockenwelle

Beitragvon Austriabird » So 8. Jul 2018, 15:43

Es ist ja schon sehr komisch dass man bei einem modelljahr nur für den kleinen österreichischen Markt andere nw macht...hmmm

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5790
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: RD04 - Bedüsung und Nockenwelle

Beitragvon xrvsiro » Do 12. Jul 2018, 15:33

Abgaswerte,geändert von gesetzgeber!
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
LimonenFalter
Beiträge: 69
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 15:10
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1991

Re: RD04 - Bedüsung und Nockenwelle

Beitragvon LimonenFalter » So 12. Aug 2018, 18:26

Okay, hab ein bisschen nachgedacht..

Eigentlich müssen mich diese Fragen garnicht beschäftigen.
Ich bau einfach die original vorgesehenen Düsen ein und wenn beim Vergaser einstellen auffallen sollte, dass die Twin damit zu mager oder fett läuft (anhand von Kerzenbild/CO-Wert), muss ich sowieso eine größere Düse probieren.

Richtig?


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 9 Gäste