Scherendes Geräusch Dringend

Benutzeravatar
viennashadow
Beiträge: 55
Registriert: Do 5. Mai 2016, 14:45
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 2001
Km Stand: 45000
Reifen: Conti Escape
Wohnort: Wien

Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon viennashadow » Fr 28. Jul 2017, 15:52

Hallo,
seit dem letzten "Service" beim Stahl macht meine RD07 beim Auslaufen (Leerrlauf), vermutlich aber auch sonst nur hört man es da nicht hervor, ein eher höheres rhytmisches nicht allzu lautes scherendes Geräusch.
Was kann das sein ?
Erste Ansage der Werkstätte war, das könnte ( ich liebe Konjuktive bei Werkstätten ) das Radlager sein.
War aber sowieso FR. Nachm. also hab ich Sie vorerst mal wieder mitgenommen.
Wenns wirklich ein Radlager ist was wird mich das in etwa kosten ?

Benutzeravatar
Austriabird
Beiträge: 127
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 13:24
Hersteller: Honda
Type: Africa Twin, XX
Modell: RD04
Baujahr: 1990
Km Stand: 70000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: Wien

Re: Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon Austriabird » Fr 28. Jul 2017, 22:01

Kette zu fest gespannt

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2474
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon Captain » Fr 28. Jul 2017, 22:34

"seit dem letzten Service"
dann haben die ja was falsch gemacht, wenns vorher nicht war tippe ich auch auf Kettenspannung oder es dröhnt irgend was z.B. Motorschutz

Radlagergeräusch wäre vorher auch gewesen, vorne oder hinten, hinten rechts oder links usw.

Radlagertausch ist keine große Sache, Lagersätze gibt es genug in allen Qualitätsklassen und Preisklassen
ich nehme immer SKF Lager und besorge die Simmeringe extra.
Was die Werkstätte verbaut und verlangt musst du fragen,
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
viennashadow
Beiträge: 55
Registriert: Do 5. Mai 2016, 14:45
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 2001
Km Stand: 45000
Reifen: Conti Escape
Wohnort: Wien

Scherendes Geräusch Kette oder so

Beitragvon viennashadow » Sa 29. Jul 2017, 13:54

Also die Kette sollte es nicht sein,
oder denen gehört der Gewerbeschein entzogen, denn die haben beim Service schon die Kette falsch gespannt und das dann angeblich korrigiert, für mich siehts diesbezüglich ganz gut aus, obwohl ich es alleine nicht mit Passagier drauf testen kann.
Allgemeines dröhnen dürft es auch nicht sein, da eher rhytmisch im Takt der Radumdrehung ?
Wer sie halt am mO wieder dorthin stellen, und falls Radlager , hab ich in der zwzeit auch gemerkt daß nicht so teuer, machen lassen.

Just
Beiträge: 159
Registriert: So 7. Feb 2016, 20:22
Hersteller: Honda
Type: XRV 650 Africa Twin
Modell: RD03
Baujahr: 1989
Km Stand: 60000
Reifen: Anakee3
Wohnort: Wien

Re: Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon Just » Mo 31. Jul 2017, 21:53

Kette gehört gespannt wenn der Fahrer(ev mit Sozi bzw Gepäck) drauf sitzt- wie das eine Werkstatt alleinemachen kann ist mir ein Rätsel!
Komm vorbei und wir schauen uns deine Kette an & las dir vom Stahl keinen Bären aufbinden...

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5586
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon xrvsiro » Di 1. Aug 2017, 00:18

Was?
So ein blödsinn.soetwas hab ich überhsupt noch nie gehört.
Empfehle die lektüre von bedinungsanleitung oder reperaturanleitung.
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2474
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon Captain » Di 1. Aug 2017, 00:49

:lach:
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
martinbo
Beiträge: 2720
Registriert: Mi 13. Aug 2008, 15:16
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 2001
Km Stand: 105000
Reifen: Anakee 3, Mitas E07+E09
Wohnort: Maria Enzersdorf (A)

Re: Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon martinbo » Di 1. Aug 2017, 07:39

Just hat geschrieben:Kette gehört gespannt wenn der Fahrer(ev mit Sozi bzw Gepäck) drauf sitzt- wie das eine Werkstatt alleinemachen kann ist mir ein Rätsel!

:spinner: :nono:

Ach?? :popcorn: Wie hab ich das bloß die letzten 18 Jahre lang gemacht? Natürlich geht das, ganz einfach noch dazu. :popcorn:

Moped am Hauptständer, Schwinge/Hinterrad somit entlastet, Kette darf am Durchhangs-Messpunkt gerade nicht die Schwinge berühren, wenn man sie hinaufdrückt. Messung an mehreren Stellen der Kette durchführen. Und falls das zu unterschiedlichen Ergebnissen führen sollte, weißt Du gleich, was als nächstes zu tun ist -> Kettensatz wechseln.
Gruß, Martin

http://martinbosblog.tumblr.com
Das Reifen-Profil gehört zur Gänze genutzt :winke:

Just
Beiträge: 159
Registriert: So 7. Feb 2016, 20:22
Hersteller: Honda
Type: XRV 650 Africa Twin
Modell: RD03
Baujahr: 1989
Km Stand: 60000
Reifen: Anakee3
Wohnort: Wien

Re: Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon Just » Di 1. Aug 2017, 08:51

Das hat bei mir leider so nicht den gewünschten Effekt gebracht.
Hab es nach Handbuch probiert, am Hauptständer++++
Danach war meine Kette genauso steif wie die Schwinge, was ich mit meinem Laien-Wissen für nicht richtig befunden habe. Vor allem in Anbetracht der GAW-Problematik wollte ich eine zu straffe Kette tunlichst vermeiden. Fahre jetzt einen neuen Kettensatz seit 12tkm auf diese Art und Weise und mir wurde bisher nichts negatives attestiert. Ich hatte angenommen das die Standard-Werte sich auf "normalen Einpersonenbetrieb" beziehen und nicht auf ständiges knapp an der Maximalbeladung fahren :mrgreen:

Lasse mich sehr sehr gerne erleuchten&belehren - bin sicher nicht unfehlbar & für jeden Tipp dankbar :winke:

Benutzeravatar
TheMCP
Beiträge: 113
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 17:20
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1993
Km Stand: 47500
Reifen: Continental TKC80
Wohnort: An der Salzach

Re: Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon TheMCP » Di 1. Aug 2017, 11:28

Just hat geschrieben:Hab es nach Handbuch probiert, am Hauptständer++++


Werkstatthandbuch RD07 geht von auf dem Seitenständer abgestellten Motorrad aus, nicht Hauptständer, dann kanns nicht passen.


Mfg Tom

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5586
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon xrvsiro » Di 1. Aug 2017, 14:17

Seitenständer...jawohl.
Belastung danach ist egal....
Vorsicht bei höhergelegten fahrwerken.hier ist zu empfehlen etwas mehr spiel zu lassen.
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
mosaic700
Beiträge: 183
Registriert: Do 31. Okt 2013, 22:37
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1993
Km Stand: 80000
Reifen: Trail Attack 2 / K60 Scout
Wohnort: Stmk

Re: Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon mosaic700 » Di 1. Aug 2017, 21:12

Auch unsere Piefke-Brüder haben sich über den richtigen Kettendurchhang in gewohnt gründlicher Manier darüber Gedanken gemacht...

Da der Beitrag nur angemeldeten Personen zugänglich ist, hier der geklaute Beitrag aus ihrer Knowledge Base. :pfeif:

####################################################################

3. KETTENSPANNUNG KONTROLLIEREN
Die BenRD-Methode

Die korrekte Einstellung:
Getriebe in Leerlaufstellung und mit freihängender Schwinge (also ausgefedert) die Kette mit einem Finger oder
sonstigem Hilfsmittel (Stock, Feuerzeug etc.) von unten gegen den Kettenschleifschutz ( genau unterhalb Höhe der seitl. Schraube) gedrückt.

- Die Kette darf nur mit einem (1) Kettenglied per Daumendruck! gerade mal anliegen. (Einstellung korrekt !)
- Liegen 3 und mehr Kettenglieder auf, ist die Kette zu locker. (nachspannen !)
- Kommt dagegen kein Kettenglied zur Anlage, dann ist die Kette zu straff. (unbedingt entspannen !)

Im Zweifelsfall besser eine(1) Raste zu lasch als zu straff -> GAW !!!

So sieht die korrekte Kettenspannung aus:

Bild

Die Ermittlung dieses Wertes:
Dieser Prüfpunkt wurde an einer XRV (vorher mit Kettenspannung nach herkömmlicher Methode) ermittelt, deren Schwinge (nach Ausbau der Umlenkhebelachse) Zug um Zug angehoben wurde (quasi die Schwinge eingefedert).

Am "Punkt MAX", die Schwinge befindet sich hierbei im sogenannten "OT", müsste die Kette idealerweise oben wie unten minimal stramm sein, aber (nach Handbuch 4,5cm) leider doch zu stramm.

Dann wurde die Kette solange per Excenter Raste für Raste entspannt, bis im "Schwingen-OT" wieder ein Hauch "Durchhang" bestand. Nach dem Wiedereinbau der Umlenkhebelachse fand sich praktischerweise in Höhe der Befestigungsschraube des Kettenschleifschutzes genau eine Stelle, wo die Kette dagegen gedrückt werden konnte - und somit war ein 100% zuverlässiger Prüfpunkt realisiert!

Für die "Offroader":
Diese Methode ist ebenfalls noch sicher, falls mal Dreck oder kleine Zweige eingefahren werden, ohne es gleich an die Getriebausgangswelle weiterzugeben !

Weiterer Vorteil:
Weil die Einstellung/Kontrolle STETS mit hängendem HR erfolgen muss, idealerweise auf dem HAUPTSTÄNDER, funktioniert diese Methode IMMER. Selbst bei vollbeladener AT kann man unterwegs schnell die Kettenspannung ohne besondere Hilfsmittel prüfen.

Ohne HAUPTSTÄNDER ist das ganze aber auch auf dem Seitenständer fast genauso leicht zu ermitteln (AT in die vollausgefederte Position bringen d.h. hinten hoch und dabei an sich heranziehen)

*ps. Ich übernehme keinerlei Haftung für obige Anleitung, noch daraus entstehender Schäden ! Es funktioniert 100%ig - aber jeder ist seines Glückes Schmied. :-)

(v. BenRD)



Anmerkung von Lex:

Diese Methode wende ich seit Jahren an meiner RD07 BJ 94 mit kürzerer Übersetzung (15:45) und etwas höherem Wilbers-Fahrwerk an und sie funktioniert auch da noch einwandfrei.

(v. Lex)

choeri
Beiträge: 111
Registriert: Mo 3. Sep 2012, 19:39
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1991
Km Stand: 60000
Reifen: TKC70
Wohnort: Ebbs

Re: Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon choeri » Mi 2. Aug 2017, 12:57

Gewoitige Anleitung!
Danke fürs klauen!

Benutzeravatar
viennashadow
Beiträge: 55
Registriert: Do 5. Mai 2016, 14:45
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 2001
Km Stand: 45000
Reifen: Conti Escape
Wohnort: Wien

Update Scherendes Geräusch Dringend

Beitragvon viennashadow » Do 3. Aug 2017, 12:40

Nach weiteren zwei Tagen beim Stahl:
Mechaniker erklärt man habe Kette und Zahnkränze gereinigt, und höre jetzt nichts mehr, aber ich soll mir das halt nochmal anschauen/hören, und wenns meiner Meinung nach weiter bestehr wäre ein neuer Antribssatz fällig.
Erste Fahrt (nach Hause ): Irgendwie ist das Geräusch weg, oder zumindestens viel leiser, vielleicht kann sichs ja mal einer der Speziualisten hier anhören.


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 8 Gäste