Crf 1000 rally - preislich angeblich jenseits

Tratsch und Allgemeines was sonst nirgens reinpasst ...
Benutzeravatar
christopher74
Beiträge: 585
Registriert: So 6. Mär 2011, 16:27
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000
Baujahr: 16
Km Stand: 1
Reifen: Conti TKC
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Crf 1000 rally - preislich angeblich jenseits

Beitragvon christopher74 » Do 9. Mär 2017, 18:30


Benutzeravatar
Austriabird
Beiträge: 124
Registriert: Mo 17. Mai 2010, 13:24
Hersteller: Honda
Type: Africa Twin, XX
Modell: RD04
Baujahr: 1990
Km Stand: 70000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: Wien

Re: Crf 1000 rally - preislich angeblich jenseits

Beitragvon Austriabird » Do 9. Mär 2017, 20:02

Naja - wenn ich ihn richtig verstanden habe dann sind es €21490,- für die Schalter und +€1150,- fürs DCT. Bei uns halt noch a bissl was dazu :heulen:
Gruß v. A.

Benutzeravatar
christopher74
Beiträge: 585
Registriert: So 6. Mär 2011, 16:27
Hersteller: Honda
Type: CRF 1000
Baujahr: 16
Km Stand: 1
Reifen: Conti TKC
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Crf 1000 rally - preislich angeblich jenseits

Beitragvon christopher74 » Fr 10. Mär 2017, 07:11

Muss sagen, dass ich das momentane Honda Marketingkonzept nicht ganz durchschaue. Preislich bewegt man sich derzeit tlw. auf BMW oder Ducati Niveau. Der X-Adv z.B oder auch die an sich wunderschöne CB1100 RS. Ein Traumradl ,allerdings teurer z.B. Als die BMW r-ninety Neo-Klassiker Reihe. Dass bei wenig bis kein Preisunterschied die Leut dann woanders beim Kaufvertrag ein Kreuzerl machen, wundert mich nicht und finde ich schade als Honda Afficionado. Yamaha z.B bietet zur Zeit bei gleicher Qualität die deutlich günstigeren und teilweise auch fescherern Radln. :undweg: Honda quo vadis?

Benutzeravatar
Zwergerl
Beiträge: 4425
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:29
Hersteller: KTM
Type: 990er Adventure
Modell: LC8
Baujahr: 2006
Km Stand: 102000
Reifen: Heidenau K60 Scout
Wohnort: 2100 Korneuburg

Re: Crf 1000 rally - preislich angeblich jenseits

Beitragvon Zwergerl » Fr 10. Mär 2017, 08:35

aber das is net nur bei Honda so, die Rally Versionen kosten IMMER mehr bei allen Marken die welche haben auch bei KTM z.B.... und 21.490€ is da eh noch halbwegs ok wenn ich denk was die manchmal sonst kosten...Ja is teuer aber is leider so...is halt speciale...

und die Standard CRF kostet doch noch weniger als BWM, also net wirklich BMW/ducati Niveau find ich...

lg Zwergerl
KTM - verleiht Flügel :zwergerl:

Benutzeravatar
Sulak RD04
Beiträge: 2234
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:02
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1990
Km Stand: 139500
Reifen: Conti Trail Attack
Wohnort: A-1070 Wien
Kontaktdaten:

Re: Crf 1000 rally - preislich angeblich jenseits

Beitragvon Sulak RD04 » Fr 10. Mär 2017, 12:57

Ich verstehe ehrlich gesagt den Sinn dahinter nicht. Klar, es wird immer ein paar Leute geben, die sowas fahren wollen. Aber da kommen keine Stückzahlen zusammen. Als echte Rallye Maschine (wie z.B. die KTM 450 RR) kommt sie nicht in Frage, da sie weder bei der FIM Rallye WM, noch bei der Dakar gefahren werden darf - vom Gewicht und der Reichweite ganz zu Schweigen. Es bleiben also nur die kleinen (medial kaum bis gar nicht beachteten) Rallyes, was vom Marketing her auch keinen Sinn ergibt.
Ich kann mir daher nicht vorstellen, dass sowas in (Klein)Serie gebaut wird. Vielleicht sind das Einzelstücke, oder das ist bereits der angekündigte AQ Umbau.
Vorsicht! Dieser Beitrag kann Spuren von Ironie oder Sarkasmus enthalten.


Zurück zu „Benzingeflüster“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste