Falscher Schlauch im Hinterrad

Antworten
Benutzeravatar
Mopedstaender
Beiträge: 339
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 21:49
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: 03/07/SC33
Baujahr: 1993
Km Stand: 56100
Reifen: Continental TKC 70
Wohnort: Linz

Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von Mopedstaender » Fr 24. Jun 2016, 19:20

War heute Unterwegs gewesen und nach 250 Km,habe ich einen Platten gehabt zum glück nicht in einer Kurve .Die Luft war nach noch nicht mal 100 Metern raus,nachdem das das schlingern bermerkt hatte.Abgeschleppt zum nächten Reifenhändler der holt den schlauch raus und sagt der ist viel zu klein,hatte danach den ganzen Mantel kontrolliert und hat nichts gefunden weder nagel oder mech.Einwirkung.Der Riss sieht aus wie ein U.Chef und Monteur sind sich einig das er gerissen ist aufgrund der falschen Größeund der Belastung.Der neue Schlauch von Pirelli ist fast doppelt so groß.Finde es eine Frechheit das er quai mein Leben aufs Spiel gesetzt hat.in einen lang gezogenen kurve mit gewindigkeit wird faad wenn soetwas passiert.Bin echt sauer.
Kann ich den Reifenhändler belangen der mir den Schlauch montiert hat?

Benutzeravatar
Affenzwilling
Beiträge: 133
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 08:37
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Reifen: Heidenau K60

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von Affenzwilling » Fr 24. Jun 2016, 23:17

Mopedstaender hat geschrieben:(...)
Kann ich den Reifenhändler belangen der mir den Schlauch montiert hat?
Gefühlsmäßig: Ja- auf jeden Fall.
Die Fachtermini der österreichischen Rechtsprechung sind mir aber nicht geläufig. ;-)
[URL=https://imageshack.com/i/j6j3wcj][IMG]http://imagizer.imageshack.us/v2/800x600q90/690/j3wc.jpg[/IMG][/URL]
1957-2014 [B]RIP, Lux-Harmonie. Dafür gibt es jetzt ein "Textilkaufhaus"- aber kein Mainstreamkino mehr.[/B]

Benutzeravatar
isti
Beiträge: 244
Registriert: So 20. Jun 2010, 16:38
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 2000
Km Stand: 14000
Wohnort: Wien

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von isti » Fr 24. Jun 2016, 23:23

Hm, nachdem kein Schaden entschaden ist, wird es schwierig, den Händler zu belangen (zivilrechtlich also schadenersatzrechtlich). Und ein Strafverfahren wird ein Staatsanwalt wohl nicht einleiten.

Probier, dass er Dir den neuen Schlauch zahlt - zumindest hinsichtlich MAterial solltes Du Chancen haben, das durchsetzen zu können.
wer die wahrheit sagt braucht ein schnelles pferd

Benutzeravatar
mosaic700
Beiträge: 208
Registriert: Do 31. Okt 2013, 22:37
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1993
Km Stand: 80000
Reifen: Trail Attack 2 / K60 Scout
Wohnort: Stmk

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von mosaic700 » Sa 25. Jun 2016, 07:27

Kannst du beweisen, dass der Fachhändler(?) dir den falschen Schlauch reingewurtschtelt hat und du nicht selbst nachträglich...?

Benutzeravatar
Affenzwilling
Beiträge: 133
Registriert: Mo 4. Jul 2011, 08:37
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Reifen: Heidenau K60

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von Affenzwilling » Sa 25. Jun 2016, 08:39

mosaic700 hat geschrieben:Kannst du beweisen, dass der Fachhändler(?) dir den falschen Schlauch reingewurtschtelt hat und du nicht selbst nachträglich...?
Auf der Rechung, so vorhanden, sollte das aufgeführt sein.
Mein Schrauber führt jede einzelne Schraube, jedes Kleinteil etc. auf, und sei es noch so winzig- bis hin zu Kabelbindern.
[URL=https://imageshack.com/i/j6j3wcj][IMG]http://imagizer.imageshack.us/v2/800x600q90/690/j3wc.jpg[/IMG][/URL]
1957-2014 [B]RIP, Lux-Harmonie. Dafür gibt es jetzt ein "Textilkaufhaus"- aber kein Mainstreamkino mehr.[/B]

Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2450
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 97000
Reifen: Mitas E-09 Explorer
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von spezi266 » Sa 25. Jun 2016, 11:20

Habe leider auch schon viel Bekanntschaft mit schlecht montierten Reifen/Schläuchen, von sogenannten Fachbetrieben montiert, gemacht.
Ist nicht überall ok. Auch die farblichen Markierungen werden ignoriert, und nicht zum Ventil montiert. Dann braucht es mehr Wuchtgewichte. :spinner:
Ein Schlauch der etwas kleiner, z.B. max. für 120/80-17 passt, ist nur zur Not, z:B. auf Reise zu verwenden. Ist klar, der muss sich mehr dehnen, und kann bei zu geringem Luftdruck innen am Mantel reiben.
Fazit:
Reifen selbst montieren. Da weiß man, was man macht. Auch bei Einbau von Vorder- oder Hinterrad wird manchmal geschlampt. Tachoantriebe und -wellen falsch montiert etc.
Auch die Felgenbänder kontrollieren. Bei geringem Schaden tauschen, sonst kann sich das Speichennippel zum Schlauch vorarbeiten >>>Ergebnisss Pffffff :pfeif:
Bei von Fachwerkstatt eingebautem Schlauch sollte noch weißes Talkumpulver sichtbar sein. Wir ,,Privaten" verwenden oft Baby-Powder vom Bipa oder DM. ;-)

LG vom Spezi
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham

Benutzeravatar
Mopedstaender
Beiträge: 339
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 21:49
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: 03/07/SC33
Baujahr: 1993
Km Stand: 56100
Reifen: Continental TKC 70
Wohnort: Linz

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von Mopedstaender » So 26. Jun 2016, 20:10

So hier mal ein bild beim Schlauchwechsel:

https://abload.de/img/20160624_145112hguyw.jpg

Rudolf36
Beiträge: 22
Registriert: Mo 6. Jun 2016, 23:42
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Reifen: Heidenau K60

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von Rudolf36 » Mo 27. Jun 2016, 02:23

Da kein Schaden entstanden ist, außer dem Schlauch, kannst du zum Händler und freundlich darauf hinweisen, "das der Lehrling" einen falschen Schlauch montiert hat. (gibt ihm einen Ausweg aus der Schande)
Dann soll er doch bitte den Preis für den Falschen Reifen und die Kostenrechnung für das Schleppen und den Arbeitslohn beim anderen Händler gutschreiben lassen. Machen die meisten.
Wenn er das auf die freundliche nicht macht, dann kannst du immer noch böse werden. Erstmal von AKNÖ und WKNÖ und murmeln und später mehr. Wenn der Händler z.B. bei http://www.mein-reifen-outlet.at als Montagepartner aufgeführt ist, kannst du die auch damit drohen, das du die von seiner Schlamperei informierst.

Benutzeravatar
Mopedstaender
Beiträge: 339
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 21:49
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: 03/07/SC33
Baujahr: 1993
Km Stand: 56100
Reifen: Continental TKC 70
Wohnort: Linz

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von Mopedstaender » Fr 1. Jul 2016, 20:45

so,war heute beim dem Reifenhändler,er kann es sich nicht vorstellen das sowas passieren kann...,Habe mir erst einen Schlauch kaufen wollen mit der gleichen Dimension,wobei sie auch mit dem gleichen Modell angekommen sind.Habe dann meinen defekten Schlauch gezeigt,aber nach kurzer Diskussion hat er mir das Geld für die neumontage des Schlauches zurück erstattet.Zur Info es war ein Vee Rubber Schlauch der bis 140/80/17 zugelassen ist.

Gruß

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5827
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von xrvsiro » Fr 1. Jul 2016, 21:22

Und warum ist der falsch?
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
pultquaeler
Beiträge: 1340
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 11:45
Hersteller: Honda
Type: Transalp
Modell: PD06
Baujahr: 87
Wohnort: Südlich Wien

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von pultquaeler » Sa 2. Jul 2016, 07:45

Das wundert mich auch, sollte ja der Richtige sein.
www.klausmotorreise.com

Benutzeravatar
Mopedstaender
Beiträge: 339
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 21:49
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: 03/07/SC33
Baujahr: 1993
Km Stand: 56100
Reifen: Continental TKC 70
Wohnort: Linz

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von Mopedstaender » Sa 2. Jul 2016, 20:11

kann euch nur das sagen was der Händler in Liezen gesagt hat,der Pirelli Schlauch fängt mit den Größen erst bei 140/80/17an,wobei der defekte Schlauch bei 140/80/17 das ende der Größen darstellt.
Zum Glück ist nichts passiert,in einer lang gezogen Kurve mit Geschwindigkeit wäre die Geschichte wohl andert ausgegangen vermute ich.Wie gesagt keine mechanische Beschädigung am Mantel,der Fetzen der aufklappt ist wie ein U am Schlauch.

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5827
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von xrvsiro » So 3. Jul 2016, 11:42

??ja und?
Für welche dimension war jetzt der "falsche"schlauch der eingebaut war?
Denn wenn er bis 140/80-17 geht dann passt er ja in dein rad.

Und eine u förmige aufplatzung schaut eher nach montagefehler aus.

Ich für meinen teil hab immer einen 19er schlauch in reserve mit und bin damit schon sowohl im 17 er als auch im 21er rad problemlos gefahren.

21er schlauch im 17er rad geht nur ca 500km dann ist er an den knickstellen durchgescheuert.
Keinesfalls nachmachen;)
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2450
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 97000
Reifen: Mitas E-09 Explorer
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von spezi266 » So 3. Jul 2016, 12:41

Zitat:
der Fetzen der aufklappt ist wie ein U am Schlauch.

Das sieht nach Montagefehler aus.
VeeRubber Schläuche habe ich schon einige montiert. Sind nicht schlechter als Conti/Pirelli etc.
Bei den VeeRubber (Fa. Lolo) war sogar ein Felgenband im Paket.
Sehr gute Qualität sind die Heidenau-Schläuche. Die werden im Moment von Reifen Direkt vertrieben.

Was ich bemeckere sind die die überhöhten Preise für Schläuche und Felgenbänder hier in Mitteleuropa.
Hier 18 Euronen + , beim Händler um die Ecke in Malaga 8 Euronen für Pirelli-Schläuche.
Da stimmt was nicht. :gruebel:

LG vom Spezi
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham

Benutzeravatar
Mopedstaender
Beiträge: 339
Registriert: Fr 8. Mär 2013, 21:49
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: 03/07/SC33
Baujahr: 1993
Km Stand: 56100
Reifen: Continental TKC 70
Wohnort: Linz

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von Mopedstaender » So 3. Jul 2016, 20:46

Montagefehler kann gut sein im nachhinein,weil es wurde auch kein Talg im Mantel aufgetragen was der Händler in Liezen bei der Montage des neuen Schlauches selbstverständlich gemacht hat.Habe für den Pirelli Schlauch 13 Eus gezahlt.wenn ein 17Zoll Schlauch 500 km im HR hält warum hält dann ein Original Schlauch nur 250 km im HR?.Werde den Händler aus meinen Gedächtnis streichen.

Lg

Benutzeravatar
Nena336
Beiträge: 10
Registriert: Do 30. Jun 2016, 16:47
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07
Reifen: Heidenau K60

Re: Falscher Schlauch im Hinterrad

Beitrag von Nena336 » Do 25. Aug 2016, 08:23

Mopedstaender hat geschrieben:Montagefehler kann gut sein im nachhinein,weil es wurde auch kein Talg im Mantel aufgetragen was der Händler in Liezen bei der Montage des neuen Schlauches selbstverständlich gemacht hat.Habe für den Pirelli Schlauch 13 Eus gezahlt.wenn ein 17Zoll Schlauch 500 km im HR hält warum hält dann ein Original Schlauch nur 250 km im HR?.Werde den Händler aus meinen Gedächtnis streichen.

Lg

Wenn man Fair sein will kann es natürlich auch ein klassischer Produktionsfehler sein. Kommt hin und wieder vor, auch wenn es sehr ärgerlich ist.

Antworten