Gambia/Senegal Reisebericht

Reiseberichte, Infos, Planungen für alles, was weiter weg ist
Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Mi 28. Dez 2016, 21:44

:sonnelacht: Anti Winter Depri Reisebericht :sonnelacht:

Tja,...was soll ich sagen, ich stecke gerade mitten in meinen Vorbereitungen für meinen Gambia/Senegal Trip. Meine Ausrüstung liegt versträut im WZ herum um die letzte Bestandsaufnahme durchzuführen. Irgendwie kann ich mich nicht überwinden Ordnung ins Chaos zu bringen.......

Und so finde ich mich im Forum wieder um etwas zu schmökern. Und was mus ich da lesen, ein kläglicher Versuch von unsrem Captain, mit ein paar Photos aus vergangenen Zeiten etwas :sonnelacht: in diese grauen Wintertage zu bringen. :respekt:

Da hab ich mir gedacht ich sollte auch etwas zur Comunity beitragen und werde hier "live" von meinem Gambia Senegal Trip Berichten. Damit die daheimgebliebenen zumindest in Gedanken der kalten Zeit entfliehen können.

:popcorn: ...to be continued.... :popcorn:
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Mi 28. Dez 2016, 22:28

:computer: "Das Projekt" :computer:

Geplant ist am 23.01. in Dakhla,West Sahara zu starten, durch Mauretanien in den Senegal zu fahren und die Enklave Gambia zu umrunden und wieder zurück. Für die mehr als 4000km sind 20 Tage vorgesehen. Zur Freude vom Siro habe ich mich für die 600er XT entschieden. Der Grund dafür war eindeutig das geringere Gewicht. Auf dem Trip gilt es auch einige Flüsse zu überqueren, was bei fehlenden Brücken nur durch "Fährboote" bewerkstelligt werden kann. Tja und diese Boote sind eher Fischerboote als konventionelle Fährboote und da ist mir die Dicke einfach zu dick. Das Streckenprofil scheint nicht all zu schwierig zu sein. Einiges an Asphalt, und eher schnelle Schotter und Sandpisten. Das wäre zwar das ideale Gelände für die Twin aber um ehrlich zu sein benötigt die Dicke auch ein general Service und daher die XT.

Mauretanien ist eigentlich nur ein Transitland. Der Schwerpunkt liegt eindeutig im Senegal und in Gambia. Hier kurz der Tourplan:

1. Morocco, Dakhla – Guerguerat (366km)
2. Grenzübertritt West Sahara – Mauritania dann weiter nach Nouakchott. (450km)
3. Mauritania, transit (50% offroad) from Nouakchott to the Mauritania-Senegal border in Diama
4. Senegal, Kayar, fishing town,
5. Senegal Pink lake,
6. Senegal, Dakar
7. Senegal, Delta du Saloum – taking a boat.
8. Senegal, Fathala Reserve, Foret de Bandia – Safari (Big 5)
9. Grenzübertritt Senegal – Gambia in Karang
10. Gambia, Fähre von Barry nach Banjul, Abenteuer angesagt!
11. Gambia, Bakau – Kachikally Crocodile Pool – Krokos in freier Wildbahn :yeah:
12. Gambian markets, selection: Banjul Albert Market, Brikama Woodcarvers Market by South Bank Highway,
13. Gambia, wild beach (Paradise Beach)
14. Gambia, Lami.
15. Gambia, National Park – Abuko Nature Reserve
16. Gambia, George Town – historic ‘slave market’ and ‘slave house’, the Freedom Tree, Bootstour zu Nielpferden
17. Gambia, Übersetzen auf die Nordseite des Gambia.
18. Gambia, Vassu – stone circles (UNESCO)
19. Grenzübertritt Gambia – Senegal bei Farafenni
20. durch den Senegal zurück nach Dakhla

:popcorn: .....to be continued....... :popcorn:
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Mi 28. Dez 2016, 22:52

:lesen: Papierkram und Vorbereitungen :lesen:

Hier noch ein paar Worte zu den notwendigen Vorbereitungen:

Geflogen wird über Amsterdam. Besuche da noch Freunde mit denen ich in Südamerika unterwegs war. Die planen diesen Sommer einen Trip mit dem Moped in den Iran und zurück (Amsterdam). Dann weiter nach Agadir und Dakhla.

Zur genauen Packliste und den notwendigen Trümmern fürs Moped möchte ich hier nicht näher eingehen. Da gibts genug andere Threads und Posts im Forum. Nur soviel dazu:
*) Weniger ist mehr,
*) Reiseapotheke,
*) und ich habe auch Sachen für Kälte mit.

Ich möchte hier noch ein paar länderbezogene Tips loswerden.
*) Standard- Reiseimpfungen: Achtung Gelbfieber Impfung ist Vorschrift für Senegal u. Gambia sonst keine Einreise!
*) Malaria ist kein Thema
*) für Gambia ist ein Visum notwendig das man über die Botschaft in Wien oder ein Visumargentur bekommt.
*) für den Senegal benötigt man kein Visum (EU)
*) Biometrisches Visum für Mauretanien notwendig. (nur an der Grenze erhältlich)
*) Grüne Versicherungskarte (bin ohne unterwegs, zur Not an der Grenze)
*) CARNET ist keines notwendig.
*) beglaubigte Übersetzung der Transportbescheinigung fürs Moped nach Dakhla

:popcorn: ............to be continued............. :popcorn:
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Do 29. Dez 2016, 00:18

:frier: Aber nicht mehr lange... :frier:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Do 29. Dez 2016, 00:31

:welle: :welle:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2474
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon Captain » Do 29. Dez 2016, 01:08

wird spannend, die Geier warten schon :-)
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Do 29. Dez 2016, 11:40

....bin auch schon selbst gespannt wie es wird. Streckentechnisch wahrscheinlich nicht die große Herausvorderung aber dafür mal was ganz anderes "Black Afrika" mit all seinen Facetten. Und auf die Viecher bin ich schon gespannt. .....

Halt Euch auf jeden Fall am Laufenden...
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Sa 7. Jan 2017, 00:56

:frier: My Bike @ PKS :frier:

Gestern habe ich mien Bike nach Polen überführt und für den Transport nach West-Sahara abgeliefert. Was soll ich sagen....
Geplant war bereits am Do. los zu fahren, doch leider hat der Sibirische Winter im Taal der Odda einzug gehalten und trotz 4x4 Sprinter und willigem Fahrer, haben wir einen Tag abgewartet. Und gut war's......

Wir sind trotz -17,5°C in der niedrigen Tatra gut voran gekommen. Sogar mit einer unverdünnten Scheibenwaschflüssigkeit bis -25°C ist mir die klar Sicht verschaffende Flüssigkeit eingefroren.

zu guter letzt haben wir das Bike gut beim PKS in Krakau abgliefert. Noch schnell ein Federbein für die Twin zum Überarbeiten abgegeben und einen Deal für meine XR ausgehandelt und das wars dann eigentlich auch schon.

Denn PKS und sein CO waren etwas im Stress um noch 2 Bikes für Koval und Barbara bis Mo. fertig zu bekommen.

Eigentlich wollte ich ja auch mit Bildern auftrumpfen, nur leider wären das nur Bilder von Eis, Schnee und Kälte geworden. Und bei Abfahrt als auch bei der Ankuknft war es stock finster. Tja schade so muss sich eben jeder selbst ein Bild davon machen wie wir uns beim Abladen den A.... abgefrohren haben.

.............. :popcorn: to be continued :popcorn: ...................
Zuletzt geändert von ap76 am Sa 7. Jan 2017, 08:55, insgesamt 1-mal geändert.
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Sa 7. Jan 2017, 08:54

:frier: :frier: Bitter Kalt :frier: :frier:

Heute haben wir hier in Polen die -25°C überschritten. Drückt mir die Daumen, d. mein Allrad Sprinter auch wieder anspringt. Der erste Versuch ist bereits fehgeschlagen. Jetzt warten Spezi u. ich noch bis die Sonne die Temperatur um ein paar Grad noch oben drückt.

Höchste Zeit um der Kälte den Rücken zu kehren.........


to be continued............ :popcorn:
Zuletzt geändert von ap76 am So 8. Jan 2017, 12:07, insgesamt 1-mal geändert.
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Sa 7. Jan 2017, 13:41

:frier: Video from Poland :frier:

So ich hab Euch jetzt auch noch ein kleines Video zusammengestellt. Hier sieht man zwar nicht wie kalt es ist aber man bekommt eine grobe Vorstellung davon.

https://youtu.be/Ryq06ejNc8c

Viel Spaß!

...............to be continued :popcorn:
Zuletzt geändert von ap76 am So 8. Jan 2017, 11:38, insgesamt 2-mal geändert.
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2474
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon Captain » Sa 7. Jan 2017, 15:17

Video funkt net

:frier:

HaHa vor der Fahrt ins warme, noch einmal so richtig den Ar... abfrieren, da hilft nur sowas

https://www.etsy.com/de/listing/219714753/brandneue-doppel-einseitig-kojote-pelz

keep on going, nur die Harten kommen in den Garten :lach:
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2296
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 95000
Reifen: Mitas E-09 Explorer
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon spezi266 » So 8. Jan 2017, 00:49

Bevor jemand die Wärme ,,south the line of cancer" genießen will, muß er sich erst durch Sibiria mühen. :-)

DSCN3731.JPG


Die Kühlerabdeckung brauchte der Sprinter, damit die Heizung einigermaßen funktionierte.

SIBERIA ... :frier:

DSCN3733.JPG


cold like ice

DSCN3736.JPG


Des sind die richtigen Winter Depri - Pics :mrgreen:

LG vom Spezi
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » So 8. Jan 2017, 10:29

:frier: Video from Poland die 2te :frier:

Ich hoffe jetzt funzt es; https://youtu.be/Ryq06ejNc8c

Viel Spaß!

...............to be continued :popcorn:
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
Radltreiber
Beiträge: 506
Registriert: Fr 6. Jun 2008, 13:05
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1997
Km Stand: 53000
Reifen: Metzeler Sahara
Wohnort: 1140 Wien

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon Radltreiber » So 8. Jan 2017, 12:36

A dreamteam .Logahausa und Pelzgoscherl. :baby:
Wenn schon italienisch dann Spaghetti aber keine Bikes

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » So 8. Jan 2017, 12:51

Radltreiber hat geschrieben:A dreamteam .Logahausa und Pelzgoscherl. :baby:


Do her a moi her:
https://youtu.be/1UK9Vwgua5o
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2474
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon Captain » So 8. Jan 2017, 13:52

ap76 hat geschrieben::frier: Video from Poland die 2te :frier:

Ich hoffe jetzt funzt es; https://youtu.be/Ryq06ejNc8c

Viel Spaß!



:top:
Jo jetzt funkt es, wie geil erinnert mich an meine Fernfahrerzeit, 35° minus in Finnland auch Feuer unter der Ölwanne.
Der Spezi weis halt für was die Schneeschippe gehört. :-)
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2296
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 95000
Reifen: Mitas E-09 Explorer
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon spezi266 » So 8. Jan 2017, 19:36

@Radltreiber,
Die Grüllanzinda vom Logahausa sollten immer dabei sein. :mrgreen:

@Temperaturen,
wir sind gestern noch rechtzeitig ins lauwarme A gekommen.
Heute hat es in Jabłonka (ausgesprochen Jabwonka, is l mit dem Hakerl wird als w ausgesprochen >> :klugscheiss: Sprachenlehre) -37°C gehabt. :frier: Ist ein Ort an der E77 nahe der slowakischen Grenze. War heute morgens Spitzenwert in Polen. Normalerweise ist es in Suwałki, nordöstl. der Masuruen am kältesten.
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Di 10. Jan 2017, 15:02

:frier: Auf nach Afrika :frier:

Jetzt ist es bald soweit die Mopeds sind schon verladen, und frieren sich genaus so den A..... ab wie unsereins. Am 19.01. sollte die Fuhre in Dakhla ankommen. Bin schon gespannt. :undweg:

IMG_20170110_120930 (1).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Mi 11. Jan 2017, 01:06

:computer: Die Route :computer:

Hier habe ich Euch mal einen groben Auszug der geplanten Route aus dem Bascamp ausgedruckt um Euch einen grobe Überblick zu geben.

Untitled.jpg


to be continued :popcorn: .................
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
Radltreiber
Beiträge: 506
Registriert: Fr 6. Jun 2008, 13:05
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1997
Km Stand: 53000
Reifen: Metzeler Sahara
Wohnort: 1140 Wien

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon Radltreiber » Mi 11. Jan 2017, 07:46

bleibst glei unten in Afrika bis April bis wir kommen. :feuer: :lol:
Wenn schon italienisch dann Spaghetti aber keine Bikes

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Mi 11. Jan 2017, 18:58

Wa net schlecht bei dem S...... Wetter. :frier: Wannst des da Spezi liest, kumt er a glei auf guade Gedanken.....Und kriagt die 8er von da Gattin.....
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Mi 11. Jan 2017, 22:48

:auto: Die Anreise: Bike vs. Fahrer :auto:

Dermal habe ich die bequemere Vatiante der Areise gewählt. Man fliegt. Bike fährt am Hänger. Um die Distanzen etwas besser zu veranschaulichen folgend ein GM Auszug.

anreise.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
Radltreiber
Beiträge: 506
Registriert: Fr 6. Jun 2008, 13:05
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07a
Baujahr: 1997
Km Stand: 53000
Reifen: Metzeler Sahara
Wohnort: 1140 Wien

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon Radltreiber » Do 12. Jan 2017, 00:19

ja hä? der kürzeste weg ist der bogen??? haben de ka navi?
Wenn schon italienisch dann Spaghetti aber keine Bikes

Benutzeravatar
theonewhoknowstorock
Beiträge: 422
Registriert: Mi 21. Nov 2012, 23:40
Hersteller: Honda & Yamaha
Type: XRV750 / XR600 / WR250R
Modell: RD07/PD04
Baujahr: 1993
Km Stand: 41000
Reifen: Mitas E-09 / Pirelli MT21
Wohnort: Wien XIV
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon theonewhoknowstorock » Do 12. Jan 2017, 11:42

Radltreiber hat geschrieben:ja hä? der kürzeste weg ist der bogen??? haben de ka navi?

die erdkrümmung is a hund...
life's a lesson - you learn it when you're through.

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Fr 20. Jan 2017, 13:56

:undweg: Auf Geht's :undweg:

So die letzten Minuten haben geschlagen. :auto: in ca. 8 min geht es los zum Flughafen. Zuerst mal steht Amsterdam am Program und morgen geht es dann weiter in Richtung Dakhla. Am letzten Teilstück werden polnische Wegbegleiter ebenfalls in der Maschiene von Agadir nach Dakhla sein. Bin schon gespannt ob man eine gelustre polnische Bikertruppe schon von weitem erkennt oder ob sie in der Konsumieintracht untergehen. :handy:

to be continued............................ :popcorn:
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5556
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon xrvsiro » Fr 20. Jan 2017, 15:29

Have fun
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
ap76
Beiträge: 623
Registriert: Do 26. Sep 2013, 00:31
Hersteller: Honda
Type: XVSIRO 750 Africa Twin
Modell: RD07
Baujahr: 1995
Km Stand: 30
Reifen: Heidenau K60
Wohnort: A-1040, Wien
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon ap76 » Fr 20. Jan 2017, 15:39

Thx. werd ich haben! Wer weiß vielleicht gehts ja mal mit - durch Tenere. ;-)
by the way sith gerade am VIE in der SkyLounge u. :prost: . Wegen den Nerven wäre es gewesen. :pfeif:
Blue Skies
:clown: Andi :clown:

www.moto2adv.com

Benutzeravatar
pultquaeler
Beiträge: 1250
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 11:45
Hersteller: Honda
Type: Transalp
Modell: PD06
Baujahr: 87
Wohnort: Südlich Wien

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon pultquaeler » Fr 20. Jan 2017, 15:43

Ist es derzeit nicht etwas explosiv in Gambia für eine Tour?
www.klausmotorreise.com

FrankTA
Beiträge: 15
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 21:31
Hersteller: Honda
Type: Transalp 650
Modell: RD11
Baujahr: 2002
Km Stand: 92000
Reifen: z. Zt: Heidenau K60 Scout
Wohnort: Siegen
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon FrankTA » Fr 20. Jan 2017, 16:45

ap76 hat geschrieben:Thx. werd ich haben! Wer weiß vielleicht gehts ja mal mit - durch Tenere. ;-)
by the way sith gerade am VIE in der SkyLounge u. :prost: . Wegen den Nerven wäre es gewesen. :pfeif:


Viel Spass und Grüße an Spezi !

Frank

Benutzeravatar
spezi266
Beiträge: 2296
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 21:07
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD07A
Baujahr: 2002
Km Stand: 95000
Reifen: Mitas E-09 Explorer
Wohnort: 2880 Kirchberg am Wechsel
Kontaktdaten:

Re: Gambia/Senegal Reisebericht

Beitragvon spezi266 » Fr 20. Jan 2017, 22:12

@FrankTA,
der Spezi muss leider zu Hause bleiben und Schafe füttern, obwohl Kowal angeboten hatte diese Arbeit zu übernehmen.
So reist Andies-Bike nun mit Podrozemotocyclowe nach Dakhla.

Zur derzeitigen Lage in Gambia:
Truppen aus Senegal, Mali, Nigeria ... sind nun in Gambia eingerückt, um den abgewählten Präsidenten des Landes zur Abdankung zu zwingen. Die UNO hat grünes Licht für diese Aktion gegeben.
Große Teile der Armee Gambias stehen angeblich auch nicht mehr hinter dem Präsidenten. Vielleicht verläuft das Ganze recht schnell und unblutig.
Fast alle Touristen haben das Land fluchtartig verlassen.
Soweit zur momentanen Lage.
Ich hoffe, dass für alle Teilnehmer der Tour die Einreise problemlos möglich ist. Sich die Lage soweit beruhigt, dass nicht mehr Massen an demonstrierenden Menschen die Lage unsicher machen, dass es zu keinen Plünderungen und Chaos mit Selbstjustiz kommt. Denn dann ist es alles andere als sicher in dem Land.

LG vom Spezi
Cats do not go for a walk to get somewhere, but to explore.
Sidney Denham


Zurück zu „Reisen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste